Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Es waren noch mehr Einbrüche

18.02.2015

Es waren noch mehr Einbrüche

Zu den drei gemeldeten kommen noch zwei dazu

Mehr als die drei Einbrüche im Stadtgebiet, von gestern berichtet wurde, hat offensichtlich der Täter begangen, den die Polizei seit vergangenem Wochenende sucht. Am Montag wurden zwei weitere Einbrüche gemeldet, die demselben Täter zugeschrieben werden.

Wie gestern im Polizeibericht berichtet, war in der Nacht zum Samstag in ein Friseurgeschäft am Südpark, in eine Arztpraxis im Geriatriezentrum und in eine Privatwohnung an der Münchener Straße eingebrochen worden. Am Montag nun wurden bei der PI in Neuburg zwei weitere Einbrüche gemeldet, die in derselben Nacht verübt worden waren. Dabei wurde offensichtlich nur Bargeld in bislang unbekannter Höhe entwendet. Eingebrochen wurde auch noch in der Bahnhofstraße in die Räume des dortigen Bildungszentrums. Die Eingangstüre war dazu aufgehebelt worden. So wie es sich darstellt, wurde dann das Büro durchsucht und aus einer Geldkassette das Bargeld entwendet. Das Kleingeld hat der Einbrecher zurück gelassen.

Der gleiche Einbrecher hat in dieser Nacht in der Schmidstraße auch die Eingangstüre zur Geschäftsstelle des Donaukuriers aufgehebelt. In den Räumen wurden mehrere Schränke gewaltsam geöffnet. Nach bisherigen Feststellungen wurde hier aber nichts gestohlen. Computer und teure Kameras haben den Einbrecher nicht interessiert, heißt es im Polizeibericht weiter. (nr)

Hinweise zu der Einbruchserie in Neuburg bitte an die PI Neuburg, Telefon 08431/67110.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren