1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Kleiner Bahnhof für Horst Seehofer

03.02.2015

Kleiner Bahnhof für Horst Seehofer

Stephanie Paula malt für Horst Seehofer am Neuburger bahnhof ein Bild. 
Bild: Bastian Sünkel

Stephanie Paula aus Haselbach malt Ministerpräsident Horst Seehofer ein Bild vom Neuburger Bahnhof

Eigentlich hätte der Ministerpräsident sein Gemälde schon zum Kathreinstanz bekommen sollen. Doch Schirmherr Horst Seehofer hatte abgesagt. Schon zum Fest war Stephanie Paula aus Haselbach als „Hofmalerin“ engagiert gewesen. Dass sie nun am Neuburger Bahnhof steht, hat zwei Gründe: Zum einen soll Seehofer doch noch ein Bild der Malerin bekommen. Wenn er Zeit hat zur nächsten Fraktionssitzung in zwei Wochen.  Und dass ausgerechnet der Neuburger Bahnhof – also eine Baustelle – darauf zu sehen sein wird, ist kein Wink mit dem Malerpinsel für zusätzliche staatliche Gelder. Paula mag ganz einfach Bahnhöfe, den Aufbruch und die Ferne, die die Gleise andeuten – und von Seehofer weiß man, dass er bei seiner Modelleisenbahn im Keller Zuflucht aus der Politik sucht.

In den nächsten Tagen entscheidet sich, ob Paulas Neuburger Bild oder ein zweites vom Münchner Hauptbahnhof in Seehofers Hobbyraum oder im Büro des Ministerpräsidenten hängen wird.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
CSU-Parteitag - Angela Merkel
Bildergalerie

Abgang als CSU-Chef: Horst Seehofers Karriere in Bildern

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket