Newsticker

US-Forscher: Weltweit eine Million Corona-Tote seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Liebe auf den ersten Blick

09.07.2010

Liebe auf den ersten Blick

Franziska und Josef Engel feierten das Jubelfest der Goldhochzeit. Zu den ersten Gratulanten zählte Stadträtin Eva Lanig. Foto: Xaver Habermeier
Bild: Xaver Habermeier

Bruck Auf 50 Jahre gemeinsames Leben können Franziska und Josef Engel aus Bruck zufrieden zurückzuschauen. Grund genug für die Jubilare, das Fest der Goldenen Hochzeit mit einem würdigen Rahmen zu feiern.

Es war Liebe auf dem ersten Blick. Bei einer Hochzeit in Winden bei Zuchering lernten sie sich kennen. Den kirchlichen Segen erhielten sie in der Pfarrkirche St. Luzia in Zell. Eine Besonderheit war die standesamtliche Trauung. Josef Mandlmeier, der Vater der Braut, war damals als Bürgermeister von Bruck auch zuständiger Standesbeamter und ehelichte die beiden im Amtszimmer im Elternhaus der Braut. Die gesellige Feier war im Gasthof Hauber in Bruck.

Josef Engel stammte aus einer Landwirtschaft in Manching und Franziska war froh, dass sie einen Bauern für den gemeinsamen Lebensweg gefunden hatte. So hatte der landwirtschaftliche Betrieb Mandlmeier in Bruck eine Zukunft, nur der Name änderte sich auf Engel. Josef Engel arbeitete zuerst noch beim Landeskontrollverband in Neuburg, aber schon bald forderte der Hof mit Ackerbau und Viehzucht ihn den ganzen Tag. Franziska arbeitete in ihrer Jugend im Büro des Vaters. "In der Bürgermeisterei gab es immer was zu tun", sagte sie.

Das Paar hat drei Söhne und inzwischen sind sieben Enkel dazugekommen. Trotz der vielen Arbeit hat sich das Jubelpaar für Reisen Zeit genommen. Angefangen von der Hochzeitsreise vor 50 Jahren nach Maria Kirchental (Österreich) bis nach Ungarn. Zuhause pflegen Josef und Franziska ein geselliges Dorfleben, sei es mit Nachbarn oder in den Ortsvereinen, so wie am Sonntag bei der Feier der Goldenen Hochzeit. Gestern gratulierte Eva Lanig, Sozialreferentin im Stadtrat, stellvertretend für die Stadt. Auch wurde mit Vereinen und Freunden gefeiert. (xh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren