Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: (Fast) alles abgesagt: Diese drei Advents-Aktionen können in Neuburg stattfinden

Neuburg
24.11.2021

(Fast) alles abgesagt: Diese drei Advents-Aktionen können in Neuburg stattfinden

Auch in Corona-Zeiten lädt der Neuburger Krippenweg zu einem Spaziergang ein.
Foto: Pfaffel (Archiv)

Weihnachtsmärkte, Sozialverlosung, Ausstellung: Coronabedingt fällt heuer vieles in der Neuburger Vorweihnachtszeit aus - jedoch nicht alles. Diese drei Advents-Aktionen finden statt.

Christkindl- und Weihnachtsmarkt finden in Neuburg heuer nicht statt, und auch die Sozialverlosung sowie die Ausstellung in der Markthalle sind coronabedingt abgesagt. Was bleibt für diese Adventszeit? Diese drei Advents-Aktionen bleiben als Trost:

„Sternderlpass“ Bereits in seiner neunten Auflage gibt es in der Neuburger Vorweihnachtszeit das Kindersuchspiel „Sternderlpass“. Hier gilt es, bei den teilnehmenden Geschäften vorbeizuschauen, die in den Schaufenstern versteckten Buchstaben zu finden, und in der richtigen Reihenfolge in eine Teilnahmekarte einzutragen. Dabei entsteht dann das gesuchte Weihnachtswort der Woche.

„Sternderlpass“ in Neuburg: So funktioniert das Kindersuchspiel

Damit das Ganze spannend bleibt und die Kinder mehrmals mitspielen können, werden die Buchstaben nach jeder Ziehung am Mittwochvormittag ausgetauscht. Somit haben die Kleinen jede Woche die Chance, ein Geschenkpackerl in Höhe von drei Neuros zu gewinnen. Teilnahmekarten gibt es bei allen teilnehmenden Geschäften, beim Stadtmarketing im Fürstgartencenter, in der Markthalle am Schrannenplatz und im Bücherturm. Die ausgefüllten Karten dürfen dann in den goldenen Weihnachtsbriefkasten in der Markthalle eingeworfen werden. Die Markthalle ist von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Neuburg: Mit der Wunschbaum-Aktion Kinderwünsche erfüllen

Wunschbaum-Aktion Im Rahmen der Wunschbaum-Aktion des Stadtmarketing können vom 25. November bis 14. Dezember Wünsche bedürftiger Kinder erfüllt werden. Im Erdgeschoss der Markthalle ist wieder ein Wunschbaum platziert und mit zahlreichen Sternen bestückt. Auf den Sternen sind Wünsche formuliert, die von bedürftigen Kindern der Neuburger Tafel genannt wurden. Die Markthalle ist von Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 13 Uhr geöffnet.

Wer einem Kind einen Wunsch erfüllen möchte, nimmt einen der Sterne ab und besorgt das darauf angegebene Geschenk im Wert von maximal 20 Euro. Dieses muss dann, zusammen mit dem Stern, im Büro des Stadtmarketings (Fürstgartencenter, Münchener Straße 15) von Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr oder am Freitag von 9 bis 13 Uhr bis spätestens 14. Dezember abgegeben werden. Kurz vor Weihnachten überbringt dann das Team des Stadtmarketing die Geschenke an die Tafel. Bei der Aktion wird großen Wert darauf gelegt, die Anonymität der Kinder zu wahren. Deshalb werden auf den Sternen lediglich Alter, Geschlecht und Wunsch vermerkt.

Lesen Sie dazu auch

Das bietet der Neuburger Krippenweg

Neuburger Krippenweg Für einen schönen Spaziergang gibt es in der Ottheinrichstadt zahlreiche Möglichkeiten. Mit dem Neuburger Krippenweg kommt nach dem guten Anklang in den Vorjahren eine besonders attraktive Wegführung dazu. Ausgehend vom Schrannenplatz geht es über 24 Stationen durch die Untere zur Oberen Stadt. Krippen unterschiedlichster Art warten darauf, in den Schaufenstern der Geschäfte und der Hof- und Peterskirche entdeckt zu werden. Einen Übersichtsplan mit Streckenverlauf gibt es auf www.neuburger-weihnacht.de. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.