1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Open-Air-Konzert zur Mondfinsternis in Neuburg

Neuburg

15.06.2018

Open-Air-Konzert zur Mondfinsternis in Neuburg

Mit Muriel Anderson ist eine der weltbesten Akustik- und Harfengitarristinnen zu Gast in Neuburg.
Bild: Bryan Allen

Am Abend der totalen Mondfinsternis am 27. Juli gibt der Fingerstyle-Weltstart Muriel Anderson ein Konzert in Neuburg unter freiem Himmel.

Muriel Anderson gilt als eine der weltbesten Akustik- und Harfengitarristinnen. Am Freitag, 27. Juli, kommt sie nach Neuburg – und das zu einem sehr seltenen Anlass: Am Abend der totalen Mondfinsternis spielt sie auf dem Kirchplatz oben in der Altstadt und nimmt ihr Publikum mit auf eine audio-visuelle Reise rund um den Globus.

Mit neuen Melodien, alten Favoriten, kleinen Geschichten und beeindruckenden Bildern will sie ihre Zuhörer in den Bann ziehen. Sollte das Wetter nicht mitspielen, findet das Konzert ab 20 Uhr im Restaurant Tavolino statt. Wer Muriel Anderson live erleben möchte, sollte dort womöglich Plätze reservieren.

Muriel Anderson: die erste Frau als Champion

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Muriel Anderson war die erste Frau, die die nationale Fingerstyle Guitar Championship in den USA gewonnen hat. Ihre offensichtliche Freude an der Musik, ihr Humor und ihre instrumentalen Fähigkeiten über die Grenzen aller Genres hinweg, wird weltweit von Gitarristen verehrt. Zu ihrem umfassenden Repertoire gehört neben Folk auch Klassik und Jazz, ebenso wie Bluegrass.

Durch Muriel Andersons einzigartige Herangehensweise an ihr Instrument entlockt sie der Gitarre den Sound eines lyrischen Chores, einer Blaskapelle, einer japanische Koto, oder einer Bluegrass-Band. In den USA ist sie Gastgeberin der renommierten „Muriel Anderson’s All Star Guitar Night“, eines Festivals, bei dem die erfolgreichsten Gitarristen aller Zeiten zusammen auftreten, zu denen die Gastgeberin ebenfalls zählt.

Der Eintritt zum Mondfinsternis-Konzert ist frei

Ihre aktuelle CD, das Doppelalbum „Nightlight Daylight“ gewann elf nationale Auszeichnungen in den USA. Zur Seite standen ihr dabei Musikerkollegen wie Earl Klugh, Jeff Coffin oder auch Mitglieder des Nashville Symphony Orchestra.

Der Eintritt zum Mondfinsternis-Konzert in Neuburg ist frei, es wird ein Hut herumgehen. Sollte das Wetter mitspielen, wird es ein Vorprogramm geben. (nr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20AT_Die_Tanzstunde2(c)Ina_Wobker.tif
Ingolstadt

„Die Tanzstunde“: Amüsant und anrührend

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket