Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Polizei-Azubi schnappt Einbrecher

31.01.2019

Polizei-Azubi schnappt Einbrecher

Fünf Jugendliche im Pfarrheim in Mühlried überrascht

Da war die Polizei schneller vor Ort, als es sich die Einbrecher hätten vorstellen können: Am Sonntagabend wurden fünf Jugendliche im Alter von 17 und 18 Jahren von zwei Schrobenhausenern dabei erwischt, wie sie im Mühlrieder Pfarrheim nach Bargeld suchten. Als die Burschen die Flucht ergriffen, rannten die 31 und 22 Jahren alten Männer hinterher. Wie die Polizei mitteilte, konnte sie zwei der Flüchtenden einholen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Ein weiterer kam anschließend freiwillig zurück. Die beiden anderen Einbrecher konnten durch die Befragungen schnell ermittelt werden.

Bei den Tätern handelt es sich um fünf Schrobenhausener. Diese hatten die Eingangstüre zum Pfarrheim mit einem Brecheisen aufgebrochen und das Gebäude nach Bargeld abgesucht. Die Beute war jedoch gering: Aus einer Geldkassette nahmen sie lediglich einen einstelligen Betrag. Der Sachschaden dürfte sich auf rund 3000 Euro belaufen. Es wird nun intensiv geprüft, ob die Beschuldigten für weitere Einbrüche infrage kommen.

Dass die fünf Burschen so schnell gestellt werden konnten, war wohl auch dem 22-jährigen Schrobenhausener zu verdanken. Der junge Mann macht gerade eine Ausbildung bei der Bundespolizei. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren