Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. So machen Ferien noch mehr Spaß

12.11.2018

So machen Ferien noch mehr Spaß

Welches Programm das Ostend bot

Damit Kindern in den Ferien nicht langweilig wird, haben Stadtteilmanagement, BRK-Familienzentrum, Bürgerverein, Apostelkirche, Pfarrei St. Ulrich sowie Jugendsozialarbeit ein abwechslungsreiches Angebot auf die Beine gestellt. 18 Kinder nahmen im Ostend bei der vierten Auflage des Gemeinschaftsprojektes teil.

Aus pädagogischer Sicht wurde viel Wert auf „Erleben und Erfahren“ gelegt, wie Verena Bauer erklärt. Die 30-jährige Pädagogin leitete das jüngste Ferienprogramm. Neben einem gemeinsamen Frühstück und Mittagessen stand zunächst das Kennenlernen auf dem Programm. Hierzu ging es für die Kids in die Mehrfachturnhalle, wo Bauer und ihr Team eine Vielzahl an Gruppenspielen vorbereitet hatten. Am Nachmittag ging es mit einem Kreativangebot weiter. „Natürlich steht der Spaß im Vordergrund, aber durch das gegenseitige Unterstützen lernen die Kinder auch wichtige soziale Fähigkeiten.“

Am zweiten Tag ging es in den Englischen Garten. Hier durften die Kinder mit Unterstützung des Neuburger Jagdschutzvereins nicht nur die Natur erleben, sondern auch den Umgang und das Verhalten gegenüber Vierbeinern. Dank einer großzügigen Spende des Jagdschutzvereins durfte der Nachwuchs in Zweierteams Nistkästen bauen, gestalten und mit nach Hause nehmen. Am dritten und letzten Tag wurden passend zur Jahreszeit Kürbisse geschnitzt. Zum Abschluss stand eine Halloweenparty an.

Bauer zieht ein positives Fazit: „Mit unserem Ferienprogramm konnten wir berufstätige Eltern entlasten und das Wir-Gefühl der Kinder stärken und neue Erfahrungshorizonte öffnen. Das Wichtigste aber war, dass es den Teilnehmern großen Spaß gemacht hat.“ (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren