Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

23.07.2010

Traumhafte Quote

Bürgermeister Friedrich Kothmayr (links) und Rektor Martin Haas gratulierten dem Schulbesten Tobias Ettl. Foto: Ramona Schittenhelm
Bild: Ramona Schittenhelm

Karlskron Die Quote liegt bei makellosen bei 100 Prozent: 25 Schüler der Hauptschule Karlskron haben ihren Hauptschulabschluss gebaut, 84 Prozent aller Schüler dazu mit dem qualifizierten Hauptschulabschluss abgeschlossen.

Rektor Martin Haas und sein Stellvertreter Theo Porada führten den Erfolg vor allem darauf zurück, dass man vom Schulamt zusätzliche Stunden erhalten habe. Die Schulleitung hatte diese Stunden unmittelbar zum Wohle der Abschlussschüler eingesetzt, erklärte Porada. Dadurch hatte man zum Beispiel in Mathematik und Arbeitslehre nur eine Klassenstärke von etwas über zehn Schüler - traumhafte Bedingungen für die Schulabsolventen, die dies optimal für sich genutzt hätten. Aufgabe der Hauptschule sei es letztlich, die Schüler für den Berufsalltag vorzubereiten, Handwerker für ihre Ausbildung im Betrieb zu qualifizieren. Dies sei in diesem Jahr wieder optimal gelungen, so Haas.

Alle Schüler haben einen Ausbildungsvertrag erhalten. Das Fundament, das man während der Schulzeit erlangt habe, sei für die 25 Absolventen eine gute Basis für die Zukunft, erklärte Friedrich Kothmayr, als Schulverbandsleiter stellvertretend auch für seinen Bürgermeisterkollegen Thomas Mack aus Weichering. Klassenleiterin Ulrike Matusch konnte 25 Zeugnisse übergeben. Das beste Ergebnis erzielte dabei Tobias Ettl mit einem Quali-Notenschnitt von 2,11. (scra)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren