Newsticker
Ukrainische Truppen in Lyssytschansk von Einschließung bedroht
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Klinik-Übernahme offiziell: Am 1. Juli startet Ameos in Neuburg

Neuburg
22.06.2022

Klinik-Übernahme offiziell: Am 1. Juli startet Ameos in Neuburg

Landrat Peter von der Grün (3.v.r.) begrüßte Ameos-Vorstandsvorsitzenden Dr. Axel Paeger (4.v.r.), Ameos-Vorstandsmitglied Martin Stein (2.v.l.) und Regionalgeschäftsführer Rudolf Schnauhuber (4.v.l.) im Landratsamt in Neuburg. Am Gespräch nahmen auch die Stellvertreterinnen des Landrates, Rita Schmidt (l.) und Sabine Schneider (r.) sowie Kreiskrankenhaus-Geschäftsführer Dr. Holger Koch (3.v.l.) und Gesundheitsreferent Shahram Tabrizi (2.v.r.) teil.
Foto: Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Nach der Freigabe des Bundeskartellamtes steht fest: Am 1. Juli übernimmt die Ameos-Gruppe das Krankenhaus in Neuburg. Verantwortliche trafen sich erneut mit Landkreis-Vertretern.

Der Landkreis als Träger des Kreiskrankenhauses Schrobenhausen und des Geriatriezentrums Neuburg sowie die Ameos-Gruppe als künftige Trägerin der Klinik Sankt Elisabeth in Neuburg setzen ihre Gespräche weiter fort. Am Montag trafen sich Vertreter beider Seiten zu einem zweiten persönlichen Austausch. Dies schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

Landrat Peter von der Grün freute sich demnach, den Vorstandsvorsitzenden von Ameos, Dr. Axel Paeger, sowie Vorstandsmitglied Martin Stein und Regionalgeschäftsführer Rudolf Schnauhuber im Landratsamt begrüßen zu dürfen. Am Gespräch nahmen auch die Stellvertreterinnen des Landrates, Rita Schmidt und Sabine Schneider, sowie Kreiskrankenhaus-Geschäftsführer Dr. Holger Koch und Gesundheitsreferent Shahram Tabrizi teil.

Neuburg: Verantwortliche des Landkreises trafen sich erneut mit Ameos-Vertretern

Die Ameos-Gruppe mit Sitz in Zürich ist neue Trägerin der Neuburger Klinik Sankt Elisabeth und hatte das 300-Betten-Haus nach einem Bieterverfahren von der KJF (Katholische Jugendfürsorge) übernommen. Laut Ameos-CEO Dr. Paeger werde die operative Übernahme der Klinik Sankt Elisabeth wie geplant zum 1. Juli stattfinden, die Freigabe des Bundeskartellamtes liege vor. Momentan sei Ameos in Neuburg noch beratend tätig. Regionalgeschäftsführer Schnauhuber äußerte sich zuversichtlich, die Ausrichtung des Hauses mit dem Leuchtturm Kinderklinik in der Qualität weiter voranzubringen.

Die Infrastruktur dazu sei hervorragend. Landrat von der Grün sprach die gemeinsamen Anknüpfungspunkte an. So unterstrich er die Bedeutung des landkreiseigenen Neuburger Geriatriezentrums und der Akutgeriatrie am Kreiskrankenhaus Schrobenhausen, die als Anschlusseinrichtungen für Patientinnen und Patienten von Sankt Elisabeth eine wichtige Rolle spielten. Der Landrat schlug vor, die bereits gelebte Kooperation der Häuser über die Altersmedizin hinaus zu vertiefen. Gemeinsames Handeln sei auch im Sinne der Ameos-Gruppe, die sich am Strukturgutachten zur Gesundheitsversorgung in der Region 10 aktiv beteiligen möchte. Nach einem konstruktiven Gespräch vereinbarten beide Seiten künftig einen regelmäßigen Austausch. (nr)

Lesen Sie dazu auch

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.