Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Neuburg: Leben auf drei Quadratmetern: 82-jährige Neuburgerin wohnt seit Jahren im Auto

Neuburg
14.01.2022

Leben auf drei Quadratmetern: 82-jährige Neuburgerin wohnt seit Jahren im Auto

Ein Auto als Zuhause: In diesem Einser-Golf aus dem Jahr 1983 wohnt eine 82-Jährige schon seit fast fünf Jahren. Der Wagen steht auf einem Supermarkt-Parkplatz in Neuburg. Die Frau möchte nicht von vorne gezeigt werden.
Foto: Andreas Zidar

Plus Eine Rentnerin wohnt seit fast fünf Jahren in ihrem alten Golf vor einem Supermarkt in Neuburg. Die 82-Jährige sucht eine eigene Wohnung - und einen Rechtsanwalt.

Angenommen, man würde diese „Wohnung“ inserieren, könnte man Folgendes schreiben: Drei Quadratmeter, drei Türen, 75 PS, 130.000 Kilometer auf dem Tacho, und, das Entscheidende: Kaltmiete 0 Euro. Sarah Engel, so möchte die Frau genannt werden, macht die Beifahrertüre auf und zeigt auf den Sitz mit nach hinten geklappter Lehne. „Hier ist mein Schlafzimmer.“ Mit dem Finger deutet sie über den Schaltknüppel, auf den Bereich zwischen Lenkrad und Fahrersitz. „Und hier mein Wohnzimmer.“ Man kann es sich kaum vorstellen, aber die 82-Jährige aus Neuburg wohnt tatsächlich in einem Auto – und das seit mittlerweile fast fünf Jahren. Die Rentnerin kann und will nicht viel Geld für eine teure Mietwohnung auszugeben. Also hat sie sich mit ihrem Einser-Golf aus dem Jahr 1983 auf einem Supermarkt-Parkplatz in Neuburg niedergelassen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

16.01.2022

Irgendwie scheint die Damen ziemlich hohe Ansprüche für lau zu stellen. Sie bezieht eine Rente, somit ist sie auch krankenversichert. Warum kann sie dann keinen Arzt aufsuchen? Je nach Höhe der Rente steht ihr dann auch Wohngeld zu. Für 350 €, anscheinend auch noch Warmmiete, wird sie nirgends etwas finden.Bevor ich im Auto wohne ziehe ich doch zumindest eine 1-Zimmerwohnung vor.

Permalink
16.01.2022

Warum benötigt sie einen Anwalt wenn ihr beteits Wohnungen angeboten werden? Man hat beim lesen das Gefuehl, dass nucht die ganze Geschichte erzaehlt wird.

Permalink