Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Der große Favorit triumphiert

Hallenfußball

17.01.2019

Der große Favorit triumphiert

D-Jugend des TSV Weißenburg gewinnt das Turnier des FC Zell/Bruck ohne Gegentreffer

Neuburg-Zell Keine Überraschung gab es beim D-Jugend-Hallenturnier des FC Zell/Bruck. Der große Favorit TSV Weißenburg gewann das Turnier ohne Gegentor. Selbst der gut spielende TSV Rohrbach, konnte den Weißenburgern im Finale nichts anhaben und unterlag mit 0:3.

In der Vorrunde kam es überwiegend zu klaren Ergebnissen, wodurch auch die Platzierungen in den Gruppen eindeutig definiert waren. In der ersten Halbfinal-Partie besiegte der TSV Rohrbach den SV Zuchering mit 4:0. Auch der TSV Weißenburg setzte sich mit 4:0 gegen den TSV Rain durch. Ein Erfolgserlebnis konnte auch das Team des Gastgebers SG Zell/Bruck-BSV Neuburg verbuchen, als man den BSV Neuburg deutlich mit 4:0 bezwang.

Endstand 1. TSV Weißenburg, 2. TSV Rohrbach, 3. SV Zuchering, 4. TSV Rain, 5. SC Ried, 6. SG Zell/Bruck-BSV Neuburg, 7. BSV Neuburg, 8. FSV Buchdorf/Kaisheim.

Wesentlich ausgeglichener und spannender verlief hingegen das anschließende Turnier der B-Junioren. In der Vorrunde bekamen die begeisterten Zuschauer insgesamt 76 Tore zu sehen. Auch die erste Halbfinal-Begegnung verlief nahezu dramatisch. So verlor die SG Zell/Bruck-Ried gegen den BC Aichach nach zwei haarsträubenden Fehlern in den letzten 30 Sekunden noch mit 3:4, nachdem man bis dahin noch 3:2 geführt hatte. Nicht viel besser erging es dem BSV Neuburg im zweiten Vorschlussrunden-Match gegen den SV Wörnitzstein-Berg. Nach einem Fauxpas kurz vor Ende mussten sich die Ottheinrichstädter unglücklich mit 2:3 geschlagen geben.

Nachdem es auch in den Platzierungsspielen überaus knappe Resultate gab, verlief das Endspiel eindeutig. Dabei besiegte der SV Wörnitzstein-Berg den BC Aichach mit 4:0. „Ein großes Kompliment gilt neben den teilnehmenden Teams vor allem den Unparteiischen, die in beiden Turnieren erstklassige und souveräne Leistungen abgeliefert haben“, resümierte Wolfgang Seissler vom ausrichtenden FC Zell/Bruck nach Beendigung der Veranstaltung.

Endstand 1. SV Wörnitzstein-Berg, 2. BC Aichach, 3. BSV Neuburg, 4. SG Zell/Bruck-Ried, 5. FC Gerolfing, 6. SG Rohrenfels/Oberhausen, 7. SG Hundszell/Haunwöhr, 8. SG Sandizell.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren