Schwimmen

25.06.2019

Die Erwartungen übertroffen

Copy%20of%20Schwimmen.tif
2 Bilder
Erfolgreiche Frauenstaffel: (von links) Franziska Faber, Sarah Saibel, Samantha Rebele und Bettina Schiele.

Schwimmer des TSV Neuburg lassen bei der deutschen Meisterschaft aufhorchen und landen unerwartet sechsmal auf dem Podest. Samantha Rebele holt zwei Bronzemedaillen. Auch die Staffeln überzeugen

Das Schwimmteam des TSV Neuburg ist mit 15 Sportlern bei der 51. deutschen Meisterschaft der Masters über die kurzen Strecken in Karlsruhe an den Start gegangen. An diesem hochkarätigen Wettkampf auf nationaler Ebene nahmen 236 Vereine aus ganz Deutschland teil. 891 Aktive absolvierten an drei Wettkampftagen 2648 Einzel- und 453 Staffelstarts.

Das Team aus Neuburg, das von Trainerin Petra Rebele betreut wurde, ging in 18 Einzelentscheidungen und 21 Staffeln an den Start. Am Ende des Wettkampfwochenendes standen sechs dritte Plätze zu Buche.

Den ersten Einzelstart absolvierte Andrea Wörle (Altersklasse 40). Sie ging über die 200m-Lagen-Strecke an den Start und sicherte sich in einer Zeit von 3.02,23 Minuten den siebten Platz. Ebenfalls über einen Rang unter den besten zehn konnten sich Bettina Schiele (Altersklasse 25) und Martin Hetzel (Altersklasse 45) freuen. Schiele sicherte sich in einer persönlichen Jahresbestleistung von 42,39 Sekunden Rang neun über 50m Brust. Zudem stellte sie zwei neue Bestmarken über 50m und 100m Freistil auf. Hetzel schwamm auf Rang zehn in neuer Bestzeit von 28,07 Sekunden. Ein starkes Wochenende hatte Samantha Rebele (ebenfalls Altersklasse 25). Sie ging in fünf Einzelentscheidungen an den Start und sicherte sich dabei vier Platzierungen unter den Top 10. Besonders überraschend: Sie holte bei zwei ihrer Rennen eine Bronzemedaille nach Neuburg. Die Brustspezialistin sicherte sich sowohl über die kurze Sprintdistanz (50m), als auch über die 100m Rang drei.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Dass sich das harte Training der vergangenen Wochen auszahlte, wurde vor allem in den Staffelentscheidungen deutlich. Durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung erreichte die 4x100m-Lagen-Mix-Staffel (AK 100+) in der Besetzung Sarah Saibel, Martin Hetzel, Mathias Gah und Franziska Faber überraschend Platz drei. Am Ende wurde mit einer Zeit von 5.15,32 Minuten sogar ein neuer Rekord aufgestellt. Ebenfalls auf dem Stockerl platzierten sich die jungen Damen des TSV. In der Besetzung Franziska Faber, Bettina Schiele, Samantha Rebele und Sarah Saibel schwammen sie in einer Zeit von 5:37,32 Minuten auf Rang drei über 4x100m Lagen (AK 80+). Die jungen Männer (AK 80+) machten es den Mädels gleich und schwammen ebenfalls zu Bronze über 4x50m Brust in einer neuen Bestzeit von 2.26,37 Minuten. Für die Neuburger sprangen Mathias Gah, Christian Bauer, Maximilian Tress und Benedikt Tress ins Wasser.

Für eine faustige Überraschung sorgten die Männer der 4x100m Freistil Staffel (AK 160+). In der Besetzung Mathias Gah, Martin Hetzel, Christian Rebele und Volker Wieseler schafften auch sie nach einem starken Rennen den Sprung auf Rang drei in einer Zeit von 4.38,96 Minuten. Ende Juli steht mit den bayerischen Sommermeisterschaften bereits das nächste Highlight für die Schwimmer des TSV Neuburg im Rennkalender.

Rang 6 über 4x50m Freistil mix (AK 80+): Samantha Rebele, Mathias Gah, Maximilian Tress, Sarah Saibel

Rang 5 über 4x100m Freistil mix (AK 80+): Sarah Saibel, Mathias Gah, Maximilian Tress, Samantha Rebele

Rang 4 über 4x50m Freistil weiblich (AK 80+): Bettina Schiele, Franziska Faber, Sarah Saibel, Samantha Rebele

Rang 4 über 4x50m Lagen weiblich (AK 80+): Katharina Feyrer, Jasmin Rebele, Susanne Schiele, Franziska Faber

Rang 6 über 4x50m Freistil mixed (AK 100+): Christian Bauer, Benedikt Tress, Bettina Schiele, Susanne Schiele

Rang 5 über 4x100m Freistil weiblich (AK 100+): Franziska Faber, Katharina Feyrer, Sarah Saibel, Susanne Schiele

Rang 6 über 4x50m Brust weiblich (AK 100+): Samantha Rebele, Jasmin Rebele, Andrea Wörle, Bettina Schiele

Rang 5 über 4x100m Lagen männlich (AK 100+): Maximilian Tress, Benedikt Tress, Mathias Gah, Martin Hetzel

Rang 10 über 4x50m Lagen mixed (AK 120+): Sarah Saibel, Christian Bauer, Martin Hetzel, Samantha Rebele

Rang 13 über 4x50m Freistil mixed (AK 120+): Franziska Faber, Jasmin Rebele, Martin Hetzel, Volker Wieseler

Rang 8 über 4x100m Freistil mixed (AK 120+): Martin Hetzel, Bettina Schiele, Franziska Faber, Christian Bauer

Rang 7 über 4x50m Freistil weiblich (AK 120+): Katharina Feyrer, Jasmin Rebele, Susanne Schiele, Andrea Wörle

Rang 9 über 4x50m Lagen weiblich (AK 120+): Sarah Saibel, Bettina Schiele, Samtha Rebele, Andrea Wörle

Rang 7 über 4x50m Freistil männlich (AK 120+): Mathias Gah, Christian Bauer, Christian Rebele, Martin Hetzel

Rang 9 über 4x50m Lagen männlich (AK 120+): Volker Wieseler, Christian Bauer, Mathias Gah, Martin Hetzel

Rang 12 über 4x50m Lagen mix (AK 160+): Katharina Feyrer, Christian Rebele, Andrea Wörle und Volker Wieseler

Rang 10 über 4x100m Freistil mix (AK160+): Christian Rebele, Volker Wieseler, Andrea Wörle, Susanne Schiele.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren