Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Viele stolze Medaillengewinner

Schwimmen

28.06.2017

Viele stolze Medaillengewinner

Stolze Mannschaft: Die Schwimmer des TSV Neuburg mit (vorne von links) Sarah Saibel, Katharina Feyrer, Katharina Krell, Julia Eilenberger, Samantha Rebele sowie (hinten von links) Petra Rebele, Mario Großheim, Benedikt Tress, Maximilian Tress, Rene Rebele und Christian Rebele überzeugten in Magdeburg.
Bild: TSV Neuburg

Fast alle Athleten des TSV Neuburg kehren von der deutschen Meisterschaft in Magdeburg mit Edelmetall zurück. Einem Sportler gelingt ein neuer Vereinsrekord

Das Schwimmteam des TSV Neuburg ist bei der 49. deutschen Meisterschaft der Masters über die kurzen Strecken in Magdeburg an den Start gegangen. An diesem wichtigsten Schwimmwettkampf auf nationaler Ebene nahmen 244 Vereine teil. 810 Aktive absolvierten an drei Wettkampftagen 2316 Einzel- und 356 Staffelstarts.

Die zehn Neuburger Masters gingen hoch motiviert und mit Unterstützung ihrer Trainerin Petra Rebele in 13 Einzelentscheidungen und acht Staffeln an den Start. Fast alle traten die lange Heimreise nach Neuburg als stolze Medaillengewinner an. Die Neuburger erschwammen sich zwei deutsche Meistertitel, eine Silbermedaille und fünf Bronzemedaillen.

Rene Rebele (AK 30) ging in vier Einzelentscheidungen an den Start und sicherte sich über 100m Brust, 100m Schmetterling und 50m Brust drei Bonzemedaillen. Außerdem stellte er über 100m Brust in 1:13,07 Minuten einen neuen Vereinsrekord auf, schwamm über 200m Lagen und 100m Schmetterling eine Vereinsjahresbestleistung und über 50m Brust seine persönliche Bestleistung dieses Jahr. Seine Schwester Samantha Rebele (AK 20) sprang für drei Einzelentscheidungen ins Wettkampfbecken und erzielte über 100m Brust in 1:21,77 Minuten den dritten Platz.

Weitere vier Medaillen gewann das Team des TSV Neuburg in den Staffelwettbewerben. Hier zeigte sich die mannschaftliche Geschlossenheit der TSV’ler. Die Erfolgsbilanz in den Staffelwettbewerben: zwei deutsche Meistertitel, eine Silber- und eine Bronzemedaille. Das Staffelteam der Neuburger Damen sicherte sich am ersten Wettkampftag gleich einen ganzen Medaillensatz. Samantha Rebele, Julia Eilenberger, Katharina Krell und Katharina Feyrer holten sich über 4x100m Freistil den Meistertitel und über 4x50m Lagen die Silber- und über 4x50m Freistil die Bronzemedaille. Den zweiten Titel erschwammen sich die Damen am Samstag über 4x100m Lagen in der Besetzung Sarah Saibel (100m Rücken), Katharina Krell (100m Brust), Katharina Feyrer (100m Schmetterling) und Julia Eilenberger (100m Freistil) in 5:47,82 Minuten.

In weiteren Staffelwettbewerben gingen Mixed-Staffeln über 4x40m Lagen, 4x50m Freistil und 4x100m Freistil an den Start und belegten dabei den sechsten, siebten und undankbaren vierten Platz.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren