1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. BI Kesseltal will weiter wachsam sein

07.07.2015

BI Kesseltal will weiter wachsam sein

Reaktion auf den neuen Verlauf der Stromtrassen

Unter dem Eindruck der Vereinbarung der Parteivorsitzenden zur Energiewende trafen sich die Mitglieder der BI Kesseltal zu ihrem monatlichen Stammtisch. Die Ergebnisse und Reaktionen wurden zusammengefasst und diskutiert, so eine Pressemitteilung. Weiterhin gebe es für die Öffentlichkeit keine belegbare Studie der Notwendigkeit der Stromtrassen. Die Maßnahme, Braunkohlestrom aus Gründen der Versorgungssicherheit weiterhin zu subventionieren, spreche gegen eine saubere, bürgerfreundliche Energiewende, so die Pressemitteilung weiter.

Auch wenn es dem Anschein nach jetzigem Stand keine Stromtrasse durch Schwaben geben solle, wurde einhellig beschlossen, weiter aktiv und wachsam zu bleiben und eine saubere Energiewende einzufordern. Die Bürgerinitiative Kesseltal freut sich über weitere neue Mitglieder (derzeitiger Stand 160) und wird nach der Sommerpause im September die monatlichen Stammtische (1. Freitag im Monat im Sportheim „Am Keller“) fortsetzen. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_9299.tif
RN-Interview

Plus Ein Fladen-Pirat geht von Bord

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen