Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Brauchtum: Gänse, Kirmes, Tanz – Was ist Kirchweih?

Brauchtum
22.10.2018

Gänse, Kirmes, Tanz – Was ist Kirchweih?

Der Turm des Donauwörther Münsters mit Kirchweihfahne.
Foto: Widemann

Plus Am heutigen Kirchweihmontag lassen sich viele Menschen deftigen Braten schmecken, zahlreiche Behörden haben nachmittags frei. Was aber wird eigentlich gefeiert?

Knusprig-zarter Gänsebraten, zünftige Volksfeste mit Fahrgeschäften und Buden, traditionelle Tanzveranstaltungen, geschlossene Geschäfte und Behörden, freie Montagnachmittage zum Feiern: Das Kirchweihfest – vornehmlich im katholischen Sinne – ist in unseren Breiten mit etlichen Vari-anten von Brauchtum verbunden, die recht weltliche Züge tragen. Und dennoch steckt im unmittelbaren Wortsinn der „Kirchenweihe“ ja eigentlich etwas rein Sakrales, das eher ans Gebet erinnert und an die würdevolle Andacht einer Heiligen Messe. Was ist das Kirchweihfest nun eigentlich? Woher kommt es, wie hat es sich verändert? Und warum eigentlich haben das Landratsamt und etliche Rathäuser am heutigen Kirchweihmontag nachmittags geschlossen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.