Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Verteidigungsminister Pistorius schließt Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine aus

Donauwörther Zeitung

Barbara Würmseher

Stv. Redaktionsleiterin

Foto: Jochen Aumann

Treten Sie mit Barbara Würmseher in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Barbara Würmseher

Ralf Schurius vor seiner ehemaligen Wirkungsstätte - der PI Rain. Jetzt ist er Zivilist ist. Ihm folgt Peter Grießer nach.
Rain

Unvergessene Fälle, die Bild-Zeitung und ein kühler Kopf: der Polizeichef in Rain sagt Servus

Ralf Schurius hat die Polizeiinspektion Rain verlassen. Zum Abschied wirft der ehemalige PI-Leiter einen Blick zurück. Warum es in der Tillystadt so schön war.

Die Teens des Faschingsclubs Rain haben
eine akrobatische Choreografie zur Musik aus dem Film "Flashdance" einstudiert. Sie sind – wie alle anderen Garden an diesem Abend ein wahrer Augenschmaus.
Rain

Fasching 2023 in Rain: Nun heißt es "Showtime" in Tillynesien

Zum Jubiläum heißt das Motto "Der Fasching stirbt nie". Doch ist es vor allem eine Nacht der vielen Tänze. Garden und Prinzenpaare sind ein Augenschmaus.

In der Berger Vorstadt klafft eine Baulücke. Dort wurde unlängst ein Gebäude abgerissen, das viele kennen, weil die "Goldschmiede Koschta" einst ihr Geschäft im Erdgeschoss hatte.
Donauwörth

"Abriss des Jahres": Haus in Donauwörth für zweifelhaften Titel nominiert

Gustav Dinger bringt das Anwesen "Berger Vorstadt 17" landesweit als Negativ-Beispiel ins Gespräch. Er kritisiert die Stadt, prägende Bauwerke nicht zu schützen.

Wechsel an der Spitze der PI Rain: Peter Grießer (links) übernimmt von Ralf Schurius.
Rain

Wechsel bei der PI Rain: Ralf Schurius geht, Peter Grießer kommt

In einem Festakt würdigten Vertreter von Polizei und Kommunalpolitik die Leistungen des scheidenden Inspektionsleiters und begrüßten seinen Nachfolger.

Michael Haller hat zwar den Vorsitz der Wasserwacht Bäumenheim abgegeben, doch für die Belange des Vereins wird er sich nach wie vor einsetzen – wie hier für die Schwimmkurse.
Bäumenheim

"Weil man da Leben retten kann": Wasserrettung ist Michael Hallers Leidenschaft

Nach 30 Jahren hat Michael Haller allerdings dennoch den Vorsitz der Wasserwacht Bäumenheim abgegeben. Hat er damit die Bademütze an den Nagel gehängt?

Florian Riehl aus Rain hat diesen Ehering gefunden. Er trägt die Gravur "Carola 19.02.2003".
Rain

Schatzsucher findet herrenlosen Ehering – Wer ist Carola und wer ist ihr Mann?

Als Florian Riehl am Merz-Baggersee unterwegs ist, stößt er auf ein Schmuckstück. Das war vor gut einem Jahr. Doch bis jetzt ist der Eigentümer unbekannt.

Bürgermeister Karl Rehm sieht die Stadt Rain vor einem weiteren Jahr voller Herausforderungen.
Rain

Bürgermeister der Stadt Rain appelliert um Zusammenhalt im neuen Jahr

Rains Bürgermeister Karl Rehm sieht die Stadt auch im Jahr 2023 vor großen Herausforderungen und wünscht sich ein vertrauensvolles und gutes Miteinander aller.

Heidi Thum-Gabler, die Leiterin der Musical-Company Kaisheim, bereitet sich auf das neue Stück vor. Es ist die erste große Inszenierung mit dem neu gegründeten Verein. Im November 2023 gibt es die Klosterkomödie "Sister Act" zu sehen.
Kaisheim

"Sister Act": Die neuen Pläne der Musical-Company Kaisheim

Im kommenden Herbst wird es die erste große Inszenierung des Vereins geben. Doch bis es so weit ist, gilt es noch, einige Herausforderungen zu bewältigen.

Mit einem großartigen Konzert beendete die Stadtkapelle traditionell das Jahr. In der vollen Wörnitzhalle erfreuten die Musikerinnen und Musiker unter der Leitung von Franz Fischer ihr Publikum.
2 Bilder
Harburg

Motto der Stadtkapelle Harburg: Gemeinsam sind wir stark

Das Jahresschlusskonzert der Stadtkapelle Harburg geriet zu einem großen Miteinander. Und Dirigent Franz Fischer bekam eine ganz besondere Auszeichnung.

Der krebskranke Nadim Jeha mit seiner Mama Marina und Schwester Delayla. Auf der Mutkette sind viele bunte Perlen aufgereiht, die zeigen, wie viele schwierige Stationen der Fünfjährige im Laufe seiner Therapie schon zu bewältigen hatte.
Wemding

Für Nadim aus Wemding gibt es Weihnachten auf der Krebsstation

Der fünfjährige Junge aus Wemding ist schwer krank. Für ihn und seine Familie wird es – wie für viele andere Patienten auch – keinen normalen Heiligabend geben.