1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Fische dürfen wieder wandern

Wörnitz

13.11.2014

Fische dürfen wieder wandern

Copy%20of%20Bild3_Einlauf_Fischbach_kurz_nach_der_ersten_Flutung.tif
2 Bilder
Die Ziegelmühle umschwimmen können jetzt die Fische in der Wörnitz. Durch die Baumaßnahme entstand eine durchgängige Gewässerstrecke von rund 30 Kilometern.
Bild: Wasserwirtschaftsamt

Wasserwirtschaftsamt baut naturnahen Bach in Munningen

Fische wandern um sich fortzupflanzen und zu ernähren. Durch die Regulierung der Flüsse und die Nutzung der Wasserkraft, ist die Durchgängigkeit jedoch an vielen Stellen durch Kraftwerke und Abstürze unterbrochen. Deshalb ist es wichtig diese wieder herzustellen.

Um dem Ziel ein Stückchen näher zu kommen, hat das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth an der Wörnitz nach dem naturnahen Fischbach an der Wennenmühle im Oktober 2014 auch die Durchgängigkeit an der Ziegelmühle hergestellt. Auf einer Länge von rund 120 Metern können nun Fische die Mühle „umschwimmen“. „Durch die Wanderhilfe entsteht insgesamt eine durchgängige Gewässerstrecke von rund 30 Kilometern in der Wörnitz“, so Timo Krohn vom Wasserwirtschaftsamt Donauwörth.

Knapp 300 Liter fließen pro Sekunde durch das neu angelegte Gewässer, das künftig von den Fischen in der Wörnitz angenommen werden soll: „Bei der Planung haben wir uns große Mühe gegeben den Ansprüchen der Fische gerecht zu werden. Selbst größere Fische wie Karpfen, Brachse oder Hecht haben bei einer Wassertiefe von 50 bis 60 Zentimetern noch die Möglichkeit die Ziegelmühle zu passieren“ so Krohn. Die Planung wurde in enger Abstimmung mit der Gemeinde Munningen, der Fischerei und dem Naturschutz erarbeitet. Das benötigte Grundstück stellte der Rieser Naturschutzverein zur Verfügung, denn auch für den Naturschutz hat die Wiederherstellung der Durchgängigkeit an der Wörnitz eine große Bedeutung. Hinzu kommt, dass der Umgehungsbach in einer naturnahen Bauweise angelegt wurde und so auch eine Vielzahl an Pflanzen und anderen Tieren davon profitieren. Noch ist an dem frisch hergestellten Fischbach der offene Oberboden zu sehen, aber spätestens im kommenden Frühjahr wird sich das neu angelegte Gewässer zu einem vielfältigen Naturlebensraum entwickeln. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Garny%20Garcia%20Nivar%20004.tif
Basketball Regionalliga

Nördlinger „Zwerge“ stoppen die Münchner „Riesen“

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden