Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Interesse an Hanfprodukten

23.09.2009

Interesse an Hanfprodukten

Nördlingen Es muss schon was Besonderes sein, wenn eine Delegation aus der Mongolei ins Ries kommt und sich dabei nicht um den Krater, sondern das, was in ihm wächst und verarbeitet wird, interessiert: nämlich Hanf zu Dämmstoff in der Nördlinger Firma Hock (Industriestraße). Für die dortigen Produktionsweisen interessierten sich keine Geringeren als Olzod Boum-Yalagch (Vorsitzender der Grünen von Ulan-Bator), Purevkhuu Enkhtaivan (Koordinator der Grünen Koalition für Ökologische Baustoffe) und Darisuren Sukhbaatar (Abteilungsleiter für Landmanagement und Stadtaufbau im Mongolischen Bauministerium). Begleitet wurden sie von Tumur-Ochir Ganbat (Mongolische Botschaft) und Josef Spritzendorfer (wissenschaftlicher Leiter des Freiburger "Sentinel-Haus"-Insitutes), der bereits 2006 im Auftrag der "Gesellschaft für technische Zusammenarbeit" zwei Wochen beratend zu ökologischen Dämmstoffen in dem fernöstlichen Land war.

Expandierende Firma

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.