Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Landkreis: Tag des offenen Denkmals: Denkmäler in der Region besichtigen

Landkreis
07.09.2021

Tag des offenen Denkmals: Denkmäler in der Region besichtigen

Am Tag des offenen Denkmals können Ausstellungsstücke wie diese Orgel im Oettinger Orgelbaumuseum Steinmeyer besichtigt werden.
Foto: Martin Steinmeyer

Am 12. September ist in Deutschland Tag des offenen Denkmals. Auch die Museen der Region öffnen ihre Tore

Unter dem Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur, und Denkmalpflege“ findet am Sonntag, 12. September, deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals statt. Seit 1993 wird dieser jährlich am zweiten September-Wochenende von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz organisiert, tausende Denkmale und Museen können besichtigt werden, darunter auch viele, die ansonsten nicht zugänglich sind. Die Aktion soll die Bedeutung des kulturellen Erbes und die Wichtigkeit des Denkmalschutzes in den Vordergrund stellen, sie ist Teil der europaweiten Initiative „European Heritage Days“. Mehr als 5000 Veranstaltungen sind in ganz Deutschland geplant, davon auch einige im Landkreis Donau-Ries:

Zehentstadel Heroldingen: Anlaufstelle für die offizielle Eröffnungsfeier des Denkmaltags im Donau-Ries ist der Zehentstadel Heroldingen. Die Festveranstaltung beginnt um 13.30 Uhr. Nach den offiziellen Grußworten werden ab 15 Uhr Vorträge angeboten. Der 100 Jahre alte Heroldinger Lanz-Bulldog, der frisch restauriert ist, wird im Vordergrund stehen und der Höhepunkt des Tages, ein Oldtimer-Bulldog-Korso, anführen.

Klosterkirche St. Maria und St. Godehard in Auhausen: „Der Eichstätter Renaissance-Bildhauer Loy Hering und seine beiden Kunstwerke in der Klosterkirche Auhausen“ ist das Thema eines Vortrags, den die Kunsthistorikerin Claudia Grund, Leiterin des Fachbereichs Kultur und Denkmalpflege im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt, hält. Der Vortrag zu Geschichte und Kunstgeschichte der beiden Bildwerke wird um 14 Uhr und um 16.15 Uhr im Hochchor der Kirche gehalten und ist Teil eines umfangreichen Programms mit Kirchenführungen und Turmbegehungen, zu dem die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Auhausen einlädt. Weitere Informationen gibt es unter www.kloster-auhausen.de.

Tag des offenen Denkmals 2021: Das ist im Ries geboten

Orgelbaumuseum Steinmeyer Oettingen: Anlässlich des Tages des offenen Denkmals und des 11. Deutschen Orgeltages veranstaltet das Orgelbaumuseum Steinmeyer Führungen durch das im Aufbau befindliche Museum um 11.30 Uhr und 14 Uhr. Die Orgel ist das Instrument des Jahres 2021, aus diesem Grund findet dieses Jahr neben den Führungen im historischen Orgelsaal um 13 Uhr und um 15.30 Uhr ein Orgelkonzert an Opus 1 (Baujahr 1848) statt. Entsprechend dem Klangbild von Steinmeyer werden romantische Orgelstücke gespielt. Eine Anmeldung ist bis Samstag, 12. September, per E-Mail an eMail@orgelbaumuseum-steinmeyer.de oder unter Telefon 09082/2012 erforderlich.

Schloss Harburg: In einer Kurzführung (circa 15 Minuten) gibt es auf Schloss Harburg einen Einblick in die illusionistische Malerei und kleinen Besonderheiten im barocken Festsaal. Die Führungen finden halbstündig zwischen 12.15 Uhr und 13.45 Uhr statt. Mit dem regulären Eintrittspreis für den Burghof kann an der Führung kostenlos teilgenommen werden, eine telefonische Anmeldung ist unter 09080/9686-0 möglich.

Lesen Sie dazu auch

Limeseum Ruffenhofen: Anlässlich des Feiertages treten die römischen Bataversoldaten mit einigen befreundeten Soldaten der III. Italischen Legion im Limeseum auf. Die Soldaten sind zu den üblichen Öffnungszeiten am Samstag und Sonntag zu erleben. Am 11. September gibt es zusätzlich eine Museumsnacht mit Öffnung bis 21 Uhr, um 18 Uhr gibt es eine öffentliche Führung durch das Limeseum. Außerdem findet um 19.15 Uhr bei gutem Wetter eine Fackelführung durch den Römerpark statt, diese wird an ausgewählten Stellen von den Soldaten begleitet.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.