Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Leser-Aktion: Achtsamer Yoga-Abend für den guten Zweck

Leser-Aktion
22.08.2019

Achtsamer Yoga-Abend für den guten Zweck

Ein Yoga-Abend unter freiem Himmel: Knapp 40 Leser und die Redaktion der Rieser Nachrichten folgten den Instruktionen von Yoga-Lehrerin Simone Gebhard (rechts im weißen Shirt).
Foto: Szilvia Iszó

Rund 40 Rieser kommen an einem schönen Sommerabend zum Yoga in den Garten des Rieskrater-Museums. Dabei geht es um Achtsamkeit und um gute Gespräche mit unseren Lesern.

In der untergehenden Sonne haben am Mittwochabend fast 40 Leser unserer Zeitung Yoga für einen guten Zweck ausprobiert. Mit sanfter Stimme führte Yoga-Lehrerin Simone Gebhard durch Entspannungsübungen, die Teilnehmer mobilisierten Wirbelsäule und Gelenke und konnten durch die Schnupper-Stunde Abstand vom Alltag nehmen.

Wie jedes Jahr veranstalten wir für Sie, liebe Leserinnen und Leser, eine besondere Aktion. In den vergangenen beiden Jahren waren wir mit Ihnen Wandern rund um Eisbrunn, sind durch das Ries auf den Spuren des Meteoriten geradelt und in diesem Jahr legten wir Wert auf ein sehr zeitgemäßes Thema: Achtsamkeit, Körper Geist und Seele – und anschließend genossen wir natürlich auch die guten Gespräche.

Die Rieser spendeten für die Kartei der Not

Dankenswerter Weise ermöglichte uns Professor Stefan Hölzl, Leiter des Rieskratermuseums, im angrenzenden Garten das Yoga unter freiem Himmel durchführen zu können. Dort klangen schließlich, in herrlicher Kulisse zwischen alten Mauern und Bäumen, leise Meditationsklänge aus den Lautsprechern. Simone Gebhard von Driftsoul Yoga hat die Stunde für unsere Leser kostenlos angeboten. Alle Teilnehmer entrichteten ihren Obolus für die Karte der Not, das Hilfswerk unserer Zeitung für unverschuldet in Not geratene Menschen in der Region. So sind am Mittwochabend knapp 170 Euro für diesen guten Zweck zusammengekommen. RN-Redaktionsleiterin Martina Bachmann sagte: „Das Geld geht direkt an Menschen, die es wirklich nötig haben, für eine Waschmaschine, einen Schulranzen. Dann springt beispielsweise die Kartei der Not ein.“

Die Resonanz auf die Aktion war sehr positiv. Nadine Metzko hatte einen tollen Abend im Garten des Rieskratermuseums, sagte sie uns. „Und wir hatten Glück mit dem Wetter.“ Andrea Beranek sprach ebenfalls von einer „tollen Aktion“ und war begeistert.

Video: Verena Mörzl
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren