Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Die Flugmodellgruppe Nördlingen bringt den Spaß am Selbermachen

Nördlingen
06.04.2019

Die Flugmodellgruppe Nördlingen bringt den Spaß am Selbermachen

Die Leiter der Flugmodellgruppe in der Werkstatt Ecke Heckenweg/Wiesenweg (von links): Helmut Thum, Tobias Leberle und Jochen Zimmermann.
Foto: Ronald Hummel

Die Verantwortlichen der Flugmodellgruppe in Nördlingen fördern die Talente junger Bastler. Was für den Modellbau besonders wichtig ist.

Vor wenigen Wochen berichteten wir über den Betrieb in der Flugmodellgruppe Nördlingen. Zwischenzeitlich erhielt deren Leiter Jochen Zimmermann von der Stadt Nördlingen die Ehrenamtsnadel. Grund genug, die Arbeit aus seiner Sicht und der von Schiffsmodell-Experte Helmut Thum sowie Jugendleiter Tobias Leberle zu schildern. Für sie steht eines fest: Der technische Fortschritt hält zwar auch im Modellbau Einzug, hemmt aber enorm das Bastelgeschick der Jugendlichen. „Als ich vor 43 Jahren mit 13 in der Werkstatt hier anfing, war die Produktivität viel größer“, sagt Jochen Zimmermann. Zwei bis drei Flugzeuge habe da jeder im Jahr gebaut; heute ist es nur eines. Die Technik sei früher einfacher, übersichtlicher und anfälliger gewesen – alles Faktoren, die motivierten, selbst Hand am Moped oder Rad anzulegen, um zu warten, reparieren, optimal einzustellen. Heute sei eine Brems-Schalt-Kombination am Fahrrad so kompliziert, dass man sie fast unmöglich zerlegen und wieder zusammenbauen könne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.