Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Oettinger Brauerei zieht positive Bilanz

Langjährige

16.02.2015

Oettinger Brauerei zieht positive Bilanz

Bei der Betriebsversammlung der Oettinger Brauerei zogen die Geschäftsführer nicht nur eine positive Bilanz, es wurden auch zahlreiche Mitarbeiter für langjährige Treue geehrt.
Bild: Oettinger

Mitarbeiter geehrt. Spitzenplatz verteidigt

Oettingen Bei der Betriebsversammlung der Oettinger Brauerei haben die Geschäftsführer Michael Mayer und Jörg Dierig eine positive Bilanz aus den Ergebnissen der Jahre 2013 und 2014 gezogen.

Obwohl die Situation auf dem deutschen Biermarkt nach wie vor angespannt sei, konnte ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden, sagte Dierig. Insgesamt konnte die Marke Oettinger ihren Spitzenplatz in Deutschland verteidigen, den sie seit 2004 hat.

Der Einladung des Betriebsrates zur Versammlung waren 330 Mitarbeiter, die Geschäftsführung und die Gesellschafterfamilie gefolgt. Betriebsratsvorsitzender Oliver Bosch widmete sich in seinem Tätigkeitsbericht der Entwicklung des Unternehmens und stellte als eine der großen Stärken ein „Wir-Gefühl“ heraus. Geschäftsführer Mayer erklärte, die Jahresplanung für 2015 am Standort Oettingen liege auf Vorjahresniveau. „Daran haben Sie alle einen großen Anteil“, lobte er seine Mitarbeiter. „Diese Zahlen verdeutlichen eindrucksvoll, welch großartigen Job Sie machen.“ Es wurden langjährige Mitarbeiter für ihre Treue geehrt.

Dabei wurden 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Silbernen IHK-Plakette für 25 Jahre und vier Mitarbeiter mit der Goldenen Plakette für 40 Jahre für die Tätigkeit im Unternehmen ausgezeichnet. Jubilare waren: Alois Braun, Thomas Hirsch, Franz Linke, Elke Zellinger für 30 Jahre. Für 25 Jahre: Bruno Drohner, Achim Sebastian Eder, Hans-Jürgen Haas, Werner Müller, Gerhard Ortner, Klaus Schmid, Helmut Stark, Karl-Heinz Strempfl, Achim Welz, Sandra Schachner, Veronika Scheider, Erwin Seefried, Martin Gruber, Thomas Hieb, Hubert Haf. Für 40 Jahre: Helmut Hertle, Friedrich Schürer, Günter Eberhardt, Edeltraut Dettmann. (jaka)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren