Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Ohne Bauern wäre mehr als nur Klopapier ausverkauft

Ohne Bauern wäre mehr als nur Klopapier ausverkauft

Philipp Wehrmann
Kommentar Von Philipp Wehrmann
27.03.2020

Plus In der Coronakrise rückt die Versorgung mit Lebensmittel in den Vordergrund. Wie wichtig die Arbeit der Bauern ist, das sollte sich der Rest der Bevölkerung merken, kommentiert Philipp Wehrmann.

Die Krise zeigt, was wichtig ist. Es sind die Pfleger und Ärzte in den Krankenhäusern und Praxen, die Feuerwehrleute und Polizisten, natürlich die Verkäufer in Lebensmittelgeschäften, das hat selbst die Kanzlerin betont – doch genau diese Geschäfte wären leer, gebe es nicht eine Berufsgruppe, die in den vergangenen Monaten und Jahren viel einstecken musste: die Bauern.

Gebe es sie nicht, wären in den Geschäften mehr als nur die Klopapierregale leer. Gut möglich, dass heuer manche Produkte teurer werden, weil die günstigen Saisonkräfte aus dem Ausland nicht mehr zur Verfügung stehen. Deutschland bleibt trotzdem eines der Länder mit den günstigsten Lebensmitteln – bei höchster Qualität.

Hoffentlich erinnert sich jemand daran, wenn diese Zeit überstanden ist. Werden Landwirte erneut die Buhmänner sein, wenn das Klima wieder Thema wird? Oder bleibt hängen, dass wir beides brauchen: Bauern, die uns ernähren, und unsere Umwelt?

Ohne Bauern wäre mehr als nur Klopapier ausverkauft

Lesen Sie mehr zur Landwirtschaft im Ries während der Coronakrise:

Grenzen wegen Corona geschlossen: Rieser Bauern fehlen Saisonarbeiter

Strengere Regeln fürs Düngen: Bauern sollen Zeit bekommen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren