1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Schauspiel über Demenz in der Schranne

11.10.2018

Schauspiel über Demenz in der Schranne

Abenteuerliches Stück: Zuschauer werden eingebunden

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Nördlingen verbindet – Demenz geht uns alle an“ findet am Dienstag, 23. Oktober, um 19 Uhr ein Gastspiel in der Alten Schranne statt. „Willkommen zum kleinen Schauspiel über das große Vergessen“, eröffnen die beiden Protagonisten Britta Martin-Dumke und Uwe Spille. Sie spielen das in die Jahre gekommene Ehepaar Heinz und Irene. Doch was tun, wenn man von Demenz gerade in den so oft beschriebenen besten Jahren, heimgesucht wird?

Das Stück ist ein Abenteuer: informativ, schonungslos, unterhaltsam, witzig, traurig und tief berührend, so die Pressekritiken. Es nennt sich bewusst „moderiertes Theater“. Die Zuschauer werden eingebunden in die Handlung, werden be- und gefragt, nehmen teil an der Aufführung – ohne auf der Bühne vorgeführt zu werden.

Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung in der Alten Schranne wird von der Gesundheitsregion plus Donau-Ries unterstützt. Der Saal ist mit einem Aufzug barrierefrei erreichbar. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0006(1).tif
Konzert

Der Nachwuchs beeindruckt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden