1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Der Klassiker unter den Ultra-Trails

09.08.2018

Der Klassiker unter den Ultra-Trails

80 Kilometer in 14:07 Stunden: Nicole Fischer und Matthias Stelzle von den Ries Hornets Nördlingen.
Bild: Stelzle

Ries Hornets beim „Chiemgauer 100“

Die 14. Auflage des „Chiemgauers 100“ fand in Ruhpolding statt. Dieser Berg-Ultra durch den Chiemgau mit seinen wunderschönen Bergen ist fester Bestandteil auf der Liste der Ultra-Trail-Läufer auf der ganzen Welt.

Rauschberg, Unternberg, Hörndlwand und Hochfelln sind die markantesten Punkte. Die Grundstrecke beträgt 100 Kilometer, es gibt jedoch verschiedene Varianten. Unter anderem gibt es die Möglichkeit, einen „Vorspann“ von 61 km zu laufen, sodass diese Starter beim Finish auf 100 Meilen kommen. Bei Kilometer 75 bzw. 135 der Strecke gibt es eine offizielle Verkürzungsversion auf 80 bzw. 141 km. Die kumulierten Höhenmeter belaufen sich bei der 100-km-Strecke auf 4500, bei den 100 Meilen auf 7500 Höhenmeter im Auf- und Abstieg.

Die Strecke verläuft weitgehend im Naturschutzgebiet Chiemgau und ist bei Ultraläufern als sehr abwechslungsreich bekannt. Sehr schwierige Steige mit Absturzgefahr, Wurzeltrails, Skipisten, aber auch Forststraßen wechseln sich ab. Was es beim Chiemgauer 100 nicht gibt, sind Starkult und Massenabfertigung. Die Verpflegungsstationen sind meist von ehrenamtlichen Helfern oder von Freunden der Teilnehmer liebevoll gestaltet. Die Teilnehmerzahl ist bei den 100 km auf 100, bei den 100 Meilen auf 50 beschränkt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf die Herausforderung intensiv vorbereitet

Nicole Fischer und Matthias Stelzle von den Ries Hornets Nördlingen hatten sich im Vorfeld sehr gut vorbereitet und mehrere Läufe über acht Stunden absolviert. Sie liefen zusammen die 80-km-Strecke in sehr guten 14:07 Stunden. Nicole Fischer erreichte damit den ersten Platz der Frauenkonkurrenz über diese Distanz zwei Stunden vor der Zweitplatzierten.

Aufgrund der Hitze, der Distanz und der besonderen Strecke mussten 32 Läuferinnen und Läufer den Lauf vorzeitig beenden, 29 (davon 2 Frauen) erreichten die 100 km und 16 (davon 2 Frauen) waren auf den 100 Meilen erfolgreich. (mst)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20sch%c3%bctzen(1).tif
Weihnachtsschießen

Die besten Lose geschossen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket