Landgericht München
Aktuelle News und Infos

Foto: Frank Leonhardt, dpa

Alle News zum Landgericht München finden Sie auf dieser Seite. Weiter unten können Sie die aktuellen Nachrichten zu Urteilen und Verhandlungen des Gerichts lesen, zuvor haben wir hier einige allgemeine Informationen zum größten bayrischen Landgericht für Sie.

1857 wurde das bayerische Bezirksgericht München rechts der Isar gegründet, das später im Zuge des Gerichtsverfassungsgesetzes von 1879 zum Landgericht München wurde. Es ist unterteilt in das Landgericht München I und II, die sich nicht in ihren Aufgabenbereichen unterscheiden, sondern unterschiedliche Bezirke abdecken. Das Landgericht München I ist für die kreisfreie Stadt München und den Landkreis München und damit für rund 1,8 Millionen Menschen zuständig, die in dem Gerichtsbezirk leben. Das Landgericht München II deckt zwar eine wesentlich größere Fläche ab, die um den Landkreis München herumliegt und im Süden beispielsweise bis an den Landkreis Garmisch-Partenkirchen heranreicht, ist aber für nur rund eine Million Menschen verantwortlich.

Die Aufgabenbereiche des Landgerichts München unterteilen sich in zivilrechtliche und strafrechtliche Verfahren. 

Das Landgericht München ist für folgende Zivilverfahren zuständig:

  • erstinstanzliche bürgerliche Rechtsstreitigkeiten bei einem Streitwert über 5000 Euro
  • Klagen in bestimmten Rechtsgebieten, in denen ausschließlich die Landgerichte zuständig sind (z.B. Amthaftungssachen)
  • Berufungen gegen zivilrechtliche Urteile der Amtsgerichte des Bezirks
  • Beschwerdeverfahren gegen Entscheidungen der Amtsgerichte des Bezirks in Zivilsachen und in Angelegenheiten der Freiwilligen Gerichtsbarkeit (Quelle: Amtsgericht München)

Folgende Strafverfahren werden im Landgericht München verhandelt:

  • Kapitaldelikte
  • Straftaten, bei denen eine höhere Strafe als vier Jahre Freiheitsstrafe oder bestimmte Maßregeln zu erwarten sind
  • Fälle, in denen die Staatsanwaltschaft wegen der besonderen Bedeutung der Sache Anklage zum Landgericht erhebt (Quelle: Amtsgericht München)

Die nächst höhere Instanz ist das Oberlandesgericht München, dem insgesamt zehn Landgerichte untergeordnet sind. Nachgeordnet ist dem Landgericht München nur das Amtsgericht München. Hier finden Sie die aktuellen News und Nachrichten zum aktuell größten bayerischen Landgericht:

Artikel zu "Landgericht München"

Zweitliga-Clubs hoffen auf Einigung mit DEB 

Im Machtkampf mit dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) hoffen die abtrünnigen Zweitliga-Vereine auf eine gütliche Einigung.

Wer ein Pferd auf dem Fahrrad überholen will, sollte mindestens 1,5 bis 2 Meter Abstand halten.
Recht im Verkehr

Pferd mit Rad überholt: Wer zahlt nach Sturz der Radlerin?

Gegenseitige Rücksichtnahme gilt im Straßenverkehr - natürlich auch, wenn sich eher ungewöhnliche Verkehrsteilnehmer wie Reiter darin bewegen. Doch wie viel Abstand zum Pferd müssen Überholende halten?

Der Täter (l) und sein Anwalt Adam Ahmed wollen das Urteil anfechten.
Prozess

Vergewaltiger mit Wolfsmaske will Urteil anfechten

Ein Mann mit einer Wolfsmaske fällt über ein Mädchen her und vergewaltigt das Kind am helllichten Tag im Gebüsch. Nun ist zwar das Urteil gesprochen - der Fall damit aber noch nicht zu den Akten gelegt.

Der wegen schweren sexuellen Missbrauchs angeklagte Mann ist zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden.
Sexueller Missbrauch

Zwölf Jahre Haft im Wolfsmasken-Prozess

Die Vergewaltigung einer Elfjährigen schockte im Sommer 2019: Ein mit einer Wolfsmaske getarnter Mann hatte das Kind ins Gebüsch gezerrt und missbraucht. Nun spricht das Landgericht München ein Urteil.

Das Oktoberfest in München fällt wegen der Covid-19-Pandemie in diesem Jahr zum zweiten Mal aus.
Oktoberfest

Wiesn-Kopie in Dubai darf nicht mit Münchner Original werben

Zieht das abgesagte Münchner Oktoberfest in diesem Jahr nach Dubai um? Diesen falschen Eindruck haben die Veranstalter eines Fests in dem Wüstenstaat erweckt - und müssen nun auf einen Werbeslogan verzichten.

München geht vor Gericht gegen die Veranstalter eines geplanten «Oktoberfests» in Dubai vor.
Dubai

Wiesn in Dubai darf nicht mit "Oktoberfest" werben

Zieht das Münchner Oktoberfest 2021 nach Dubai um? Diesen Eindruck dürfen die Veranstalter einer "Wüsten-Wiesn" nicht erwecken - und müssen auf einen Werbeslogan verzichten.

In der «Seniorenresidenz Schliersee» ist es zu schlimmen Verbrechen gekommen.
Kriminalität

Urteil im Prozess um brutalen Mord im Altenheim

Die alte und kranke Frau sollte im Altenheim in Sicherheit sein, stattdessen wurde sie Opfer eines Verbrechens. In München ist das Urteil in einem Prozess um Mord und Vergewaltigung gefallen.

Das Amtsgericht Augsburg hat einen neuen Präsidenten.
Augsburg

Wechsel am Amtsgericht Augsburg: Franz Gürtler ist neuer Präsident

Das Amtsgericht Augsburg hat einen neuen Präsidenten an der Spitze. Er ist in der Behörde kein Unbekannter.

Eigentlich sollte ein Altenheim den Bewohnern Schutz geben.
Kriminalität

"Alles voller Blut" - Prozess um Mord im Altenheim

Die alte und kranke Frau sollte dort in Sicherheit sein, stattdessen wurde sie Opfer eines brutalen Verbrechens. In München hat ein Prozess um Mord und Vergewaltigung begonnen. Der mutmaßliche Tatort: ein Altenheim.

Wegen der Corona-Pandemie mussten viele Hochzeiten ausfallen. Ein paar muss nun dennoch über 7000 Euro zahlen.
Corona

Gericht: Paar muss über 7000 Euro für abgesagte Hochzeit zahlen

Müssen Paare die Miete für eine Hochzeitslocation zahlen, obwohl die Feier wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste? Ja, hat nun ein Gericht entschieden.

Das Landgericht München erklärt die Zinswettgeschäfte der Stadt Landsberg für unwirksam. Das wirkt sich auch auf den Strafprozess gegen Ex-Kämmerer Manfred Schilcher aus.
Landsberg

Landsberger Zinswetten: Kommt der Ex-Kämmerer mit einem blauen Auge davon?

Plus Das Landgericht München erklärt die spekulativen Zinswetten der Stadt Landsberg für unwirksam. Das wirkt sich auch auf das Strafverfahren gegen Manfred Schilcher aus.

Die Münchner Staatsanwaltschaft wirft einem Physiotherapeuten Vergewaltigung im Rahmen von Behandlungen vor - der Angeklagte ist einschlägig vorbestraft.
Prozess in München

Angeklagter bestreitet Vergewaltigung bei Massage

Ein Physiotherapeut aus München soll sich bei Massagen Frauen aufgezwungen haben. Vor Gericht bestreitet der einschlägig Vorbestrafte die Vorwürfe - und spricht von einer "ganzheitlichen Methode".

Gut sind derzeit die Aussichten, dass die Stadt Landsberg weitgehend schadlos aus der Derivate-Affäre kommen könnte.
Kommentar

Derivate-Affäre: Der Lohn der Hartnäckigkeit

Plus Die Landsberger Hartnäckigkeit zahlt sich in der Derivate-Affäre aus. Daran hat eine Person einen maßgeblichen Anteil, findet LT-Redakteur Gerald Modlinger.

Die Stadt Landsberg kann wohl darauf hoffen, dass die Zinswettgeschäfte nichtig waren. Mehrere Millionen Euro lassen sich wohl sparen. Unser Foto zeigt die Landsberger Stadtverwaltung.
Landsberg

Zinswetten: Gericht gibt der Stadt Landsberg recht

Plus Wie erwartet, weist das Landgericht München I die Verlustausgleichsforderungen der Bank an die Stadt Landsberg zurück. Erledigt ist die Derivate-Affäre aber noch längst nicht. Welche Fragen noch offen sind.

Das Google-Logo auf einem Smartphone.
Rechtsstreit

Google: Berufung gegen Portal-Urteil zurückgezogen

Erst sah es danach aus, als ob sich der Rechtsstreit zwischen einem Medienkonzern und Google zu einem Portal des Gesundheitsministeriums in die Länge ziehen könnte. Doch es kommt nun doch anders.

Menschen stehen wenige Tage nach der Tat mit Kerzen bei einer Mahnwache an der Fürstenrieder Straße. Ein Raser hatte dort einen Jugendlichen im November 2019 mit seinem Auto erfasst.
Raser-Prozess

Münchner Raser will sich gegen Mordurteil wehren

In einem Münchner Raser-Fall ist ein 36-Jähriger wegen Mordes verurteilt worden. Seine Anwältin legt nun Revision ein. Ihr Mandant habe das Opfer nicht töten wollen.

Eine Mahnwache für den bei dem Raserunfall getöteten 14-Jährigen in München.
Kriminalität

"Kamikaze" - Münchner Raser wegen Mordes verurteilt

Ein Autofahrer flieht vor der Polizei, rast in eine Gruppe Jugendlicher, ein 14-Jähriger stirbt. War das Mord? Dazu hat das Landgericht München I jetzt eine eindeutige Ansicht verkündet.

Menschen stehen wenige Tage nach der Tat mit Kerzen bei einer Mahnwache an der Fürstenrieder Straße. Ein Raser hatte dort einen Jugendlichen im November 2019 mit seinem Auto erfasst. Der Jugendliche verstarb noch am Unfallort. Das Landgericht München urteilt am Dienstag über den Angeklagten.
Raser-Prozess

Münchner Gericht verurteilt Raser wegen Mordes

Der 36-jährige Victor B. hatte auf der Flucht vor der Polizei einen Jugendlichen totgefahren. Nun entschied das Gericht: Es war Mord.

Die Staatsanwaltschaft München I hat Anklage gegen Regisseur Dieter Wedel wegen des Verdachts der Vergewaltigung erhoben.
Staatsanwaltschaft

Dieter Wedel wegen Vergewaltigung angeklagt

Er galt als einer der ganz Großen im deutschen Filmgeschäft - jetzt wird er womöglich vor Gericht gestellt: Die Staatsanwaltschaft München I hat Dieter Wedel wegen Vergewaltigung angeklagt.

Ein elfjähriges Mädchen wurde in München am hellichten Tag von einem Mann, der eine Wolfsmaske trug, in diesem Waldstück vergewaltigt.
München

Vergewaltigung mit Wolfsmaske: Mann soll Opfer gezielt ausgesucht haben

Die Vergewaltigung einer Elfjährigen schockte 2019 München: Der Täter trug eine Wolfsmaske. Der Mann hat die Tat bereits eingeräumt, bestreitet aber den Vorsatz.

Polizei und Spurensicherung nach der Tat in Starnberg.
Starnberg

Nach Dreifachmord in Starnberg: Zwei junge Männer angeklagt

In Starnberg wurden Mitte Januar 2020 drei Tote entdeckt. Die Polizei ging zuerst von einem Familiendrama aus. Nun sind zwei Männer wegen Mordes angeklagt.

Nils Kratzer bei einem Festival (undatierte Aufnahme). Der Münchner hat wegen Altersdiskriminierung auf einem Open-Air-Event geklagt.
Klage

BGH prüft Altersdiskriminierung auf Party

Wer Party machen will und am Türsteher scheitert, ärgert sich. In München wurde ein Mann abgewiesen, weil der damals 44-Jährige zu alt aussah. Nun landet sein Fall vor dem BGH.

In einem Prozess um live ins Netz übertragenen Kindesmissbrauch muss sich ein mutmaßlicher Täter vor Gericht verantworten.
Prozess

Kindesmissbrauch im Live-Stream: Angeklagter gesteht Chats

Es ist vor allem auf den Philippinen ein verbreitetes Verbrechen: Täter werden von Menschen aus anderen Ländern bezahlt, um Kinder sexuell zu quälen. Ein mutmaßlicher Auftraggeber steht vor Gericht.

Vor dem Landgericht München I beginnt ein Prozess gegen einen Mann, der via Video-Chat Anweisungen zur Vergewaltigung von Kindern gegeben haben soll.
München

Kindesmissbrauch im Live-Stream: Angeklagter gesteht

Ein 40-Jähriger, der per Skype beim Missbrauch und der Vergewaltigung von Kindern zugesehen und den Tätern detaillierte Anweisungen gegeben haben soll, steht nun vor Gericht.

Auch Online-Lebensmittelhändel müssen das genaue Herkunftsland der Waren angeben.
OLG-Urteil

Auch Amazon muss Herkunft von Obst und Gemüse angeben

Jeder Supermarkt vor Ort muss den Verbrauchern sagen, woher das Obst und Gemüse in der Auslage stammt. So schreibt es das Gesetz vor. Geht aber nicht beim Online-Versand, behauptete Amazon vor Gericht. Und zahlt jetzt Lehrgeld.