Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Anne Meara: Ben Stillers Mutter mit 85 gestorben

Bekannt aus "King of Queens"

25.05.2015

Anne Meara: Ben Stillers Mutter mit 85 gestorben

(FILES) Actor Ben Stiller (L) poses with his wife, actress Christine Taylor (C), and his mother, actress Anne Meara (R) at the premiere of "The Heartbreak Kid", in this September 27, 2007, file photo in Los Angeles. Meara, who with her husband formed a popular comedy duo in the 1960s, died May 23, 2015, according to US media. The cause of death was not immediately known. Meara was 85. AFP PHOTO/GABRIEL BOUYS
Bild: Gabriel Bouys

Die Komikerin und Schauspielerin Anne Meara, Mutter von Ben Stiller, ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Gemeinsam mit ihrem Mann spielte sie in der Kultserie "King of Queens".

Ben Stillers Mutter, die Komikerin Anne Meara, ist tot. Die New Yorkerin starb am Samstag in Manhattan, wie ihre Familie am Sonntag bestätigte. Sie war 85. Ben Stiller ist einer der erfolgreichsten Filmkomiker der USA, sein Vater Jerry ist Jüngeren als "Arthur Spooner" aus der Serie "King of Queens" bekannt. Zusammen mit Meara hatte er in den 60er- und 70er-Jahren das Komikerpaar Stiller and Meara gebildet, das als erfolgreichstes Komikerduo einer Frau und eines Mannes galt.

Erfolgreiches Paar: Anne Meara und Jerry Stiller erfolgreichstes Komikerduo

"Die Stiller-Familie bedauert zutiefst mitteilen zu müssen, dass unsere geliebte Anne Meara letzte Nacht im Alter von 85 Jahren von uns gegangen ist. Sie hinterlässt ihren Ehemann und Partner Jerry Stiller. Beide waren 61 Jahre lang verheiratet und arbeiteten auch fast so lange zusammen", heißt es in der Mitteilung. "Die Erinnerung an Anne lebt in den Herzen ihrer Tochter Amy, ihres Sohnes Ben, ihrer Enkel, ihrer weiteren Familie und Freunde und der Millionen, die sie als Schauspielerin, Autorin und Komödiantin unterhalten hatte."

Meara: Bekannt als Anna Brady in "Sex and the City"

Meara wurde in Brooklyn geboren und wuchs katholisch auf. Stiller ist Jude und Meara konvertierte später, betonte aber immer wieder, dass sie es nicht seinetwegen getan habe, sondern weil sie unzufrieden mit der Kirche war. Sie spielte erst auf kleinen Bühnen, mit "Stiller and Meara" wurde sie aber bald in den ganzen USA berühmt und trat oft im Fernsehen auf.

Sie arbeitete noch im hohen Alter. So spielte sie die demente Anna Brady in "Sex and the City" und trat fast bis zuletzt auf der Theaterbühne auf. Zum Schluss von "King of Queens" hatte sie die Frau gespielt, die Arthur Spooner heiratete - somit waren Jerry Stiller und Anne Meara auch in der Serie verheiratet. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren