1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Anne Will" heute mit Markus Söder: Gäste und Thema am 17.11.19

ARD-Talkshow

17.11.2019

"Anne Will" heute mit Markus Söder: Gäste und Thema am 17.11.19

"Anne Will" heute am 17.11.19 mit CSU-Chef Markus Söder, FDP-Chef Christian Lindner und der Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock. Die Gäste sprechen über Deutschlands Wohlstand.
Bild: Peter Kneffel, dpa (Archiv)

Heute am 17.11.19 läuft wieder "Anne Will" in der ARD. Thema der Talkshow: "Zwischen Konjunkturflaute und Klimaschutz - wie sicher ist Deutschlands Wohlstand?"

Die beliebte ARD-Talkshow "Anne Will" widmet sich heute einem aktuellen Thema. Gegenstand der Diskussion am 17.11.19: "Zwischen Konjunkturflaute und Klimaschutz - wie sicher ist Deutschlands Wohlstand?" Damit greift die Talkerin gleich mehrere Themen auf, die die bundespolitische Diskussion der vergangenen Wochen geprägt haben. Eines davon ist die Klimapolitik der GroKo, ein weiteres die Frage, wie Deutschland auf die zuletzt abflauende Konjunktur reagieren sollte.

Eingeladen sind dazu die Parteichefs der CSU, der Grünen und der FDP - also Vertreter der Jamaika-Parteien, die sich in den Koalitionsverhandlungen nach der Bundestagswahl 2017 unter anderem bei der Frage überworfen hatten, wie viel grüne Politik Deutschland verträgt. Gegenstand der Debatte wird auch das Klimapaket sein, das am Freitag mit den Stimmen von CDU, CSU und SPD im Bundestag beschlossen wurde - gegen den Willen aller Oppostionsparteien.

"Anne Will" heute: Gäste und Thema am 17.11.19

Für die Diskussion hat Anne Will die aktuellen Vorsitzenden sowohl von der CDU als auch von der SPD ins ARD -Studio in Berlin-Adlershof eingeladen:

  • Markus Söder (CSU): Parteivorsitzender der CSU und Bayerischer Ministerpräsident
  • Annalena Baerbock (Grüne): Parteivorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen
  • Christian Lindner (FDP): Parteivorsitzender der FDP und Fraktionsvorsitzender im Bundestag
  • Claudia Kemfert: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin), Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit

"Anne Will" heute live im TV und Stream - Wiederholung in der ARD-Mediathek

Wer "Anne Will" nicht im Fernsehen anschauen kann, findet hier auf dieser Seite einen Live-Stream des Ersten. Allerdings sind Zuschauer nicht unbedingt daran gebunden, zum Live-Sendetermin einzuschalten.

Ganze Folgen von "Anne Will" lassen sich nämlich auch in der Mediathek der ARD als Wiederholung sehen.

Anne Will kurz vorgestellt

Anne Will wurde 1966 in Köln geboren. Nach ihrem Studium der Geschichte, Politologie und Anglistik in Köln und Berlin wurde sie beim Sender Freies Berlin ausgebildet.

Talkshow «Anne Will» verlängert bis Ende 2015
7 Bilder
Anne Will: Ihre Karriere in Bildern
Bild: Jörg Carstensen, dpa

Ab 1999 moderierte die Journalistin als erste Frau die Sportschau. Von 2001 bis 2007 präsentierte sie dann später die Tagesthemen - bis sie ihre eigene Talkshow bekam, die seit dem 16. September 2007 fest zur deutschen Fernsehlandschaft gehört.

Anne Will schafft es, mit ihrer Talkshow gute Quoten zu holen. In einem Interview mit unserer Redaktion sagte sie Anfang des Jahres aber auch: "Quote ist für mich nicht wichtig. Weil ich keinen Druck bekomme, dass wir eine besonders hohe Quote haben müssten." Die wichtigsten Aussagen aus dem Interview finden Sie auch noch einmal hier im im Video:

Am Montagabend war TV-Moderatorin Anne Will zu Gast bei "Augsburger Allgemeine Live" im Textilmuseum. Sehen Sie hier, was sie im Gespräch mit Chefredakteur Gregor Peter Schmitz gesagt hat.
Video: rt1.tv

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier. "

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

28.04.2019

Wann endet die Pause? Hoffentlich nie! Wer schaut sich das überhaupt noch an?

Permalink
03.03.2019

Märchentante mit staatlicher Festanstellung, um das "Volk" steuernd zu "demokratisieren".

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren