Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
EU-Kommission ruft zu Laptop-Spenden für die Ukraine auf
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Australien: Australische Polizei nimmt Suche nach vermisster Deutscher wieder auf

Australien
25.10.2017

Australische Polizei nimmt Suche nach vermisster Deutscher wieder auf

In Australien wird eine junge Deutsche vermisst.
Foto: Alyssa Schukar, dpa (Archiv/Symbol)

Eine junge Deutsche wird seit über zwei Monaten in Australien vermisst. Nun hat die Polizei die Suche wieder aufgenommen - die Beamten befürchten eine Familientragödie.

Mehr als zwei Monate nach dem Verschwinden einer jungen Deutschen in Australien hat die Polizei die Suche wieder aufgenommen. Auf der einsam gelegenen Farm, wo die 23-jährige Mutter von zwei Kindern zuhause war, durchsuchten Taucher insgesamt 18 kleinere Seen. Befürchtet wird, dass die Frau einer Familientragödie zum Opfer fiel: Ihr Ehemann, ein 41-jähriger Australier, hatte sich wenige Tage nach ihrem Verschwinden Mitte August erschossen. Von Tanja E. selbst fehlt bislang jede Spur. Auch die Suche in den Seen brachte nach Angaben eines Polizeisprechers keinen Erfolg.

Die Familie lebte auf einer Schaffarm in der Nähe von Mannahill, einer kleinen Gemeinde im Süden des Landes nahe Adelaide. Zwischen der Deutschen und dem Australier, die seit Beginn des Jahres verheiratet waren, hatte es nach Polizeiangaben immer wieder Streit gegeben.

Das Paar hinterließ zwei Söhne im Alter von einem Jahr und drei Jahren. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.