1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Bachelor in Paradise" 2018: So lief das Finale für die Paare

Finale

14.06.2018

"Bachelor in Paradise" 2018: So lief das Finale für die Paare

"Bachelor in Paradise" 2018 ist zu Ende gegangen. Im Finale hatten die Kandidaten nochmal die Chance ihre Partner zu überzeugen. Wie es für die Paare lief.

Es wurde gestritten, geküsst, geliebt und geohrfeigt in der aktuellen Staffel von "Bachelor in Paradise". Bei der Kuppelshow auf RTL trafen sich ehemalige Kandidaten von "Bachelor" und "Bachelorette" in Thailand, wo sie eine zweite Chance bekamen, einen Partner zu finden. Am Mittwoch gipfelte die Show dann im Finale. Was das für die Paare bedeutet:

"Bachelor in Paradise" 2018, Finale: Domenico und Evelyn bleiben zusammen

Domenico und Evelyn haben sich im Finale füreinander entschieden. Und noch mehr: Nach einem Helikopterflug über den Stränden von Thailand kündigten die beiden an, sie würden gerne mal "fünf kleine Bachelor-Babys" in die Welt setzen. Domenico gestand seiner Evelyn außerdem, dass er sich schon länger in sie verliebt hat. "Wir stehen uns sehr nah und freuen uns, dass wir jetzt außerhalb vom Paradies Zeit verbringen dürfen. Wir sind ein Pärchen", beschreiben die beiden ihre Zeit nach der Show.

Bei Sebastian und Carina hat es im Finale von "Bachelor in Paradise" nicht geklappt

Weniger glücklich verlief das Finale für Sebastian und Carina. Ihr letztes Date zelebrierten sie bei einer Speedboot-Tour. Zwar schienen beide eine gute Zeit zu haben, Carina sagte da aber schon: "Ich möchte ihm nicht zu viel geben, falls es von meiner Seite aus doch nichts wird." Danach haben die beiden sich wohl nicht mehr gesehen. "Wir haben ab und zu gefacetimed, geschrieben und gefragt, wie es so geht", sagt Sebastian. Carina bestätigt das und stellt klar, sie sei auch ganz glücklich mit dem Single-Leben. Auf Facebook schreibt sie: "Auch wenn ich vielleicht nicht meine große Liebe gefunden habe, durfte ich super tolle Menschen kennenlernen."

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

 

"Bachelor in Paradise" 2018: Pam und Philipp küssen sich als einziges Paar im Finale

Erwartet gut lief es für Pam und Philipp: Als einziges Paar des Finales küssten sie sich und waren sich einig, es zu versuchen. "Ich wünsche mir eine gemeinsame Zukunft", sagte Pam. Zuvor durften die beiden bei ihrem Date Elefanten in freier Wildbahn bestaunen und versicherten sich danach beim gemeinsamen Abendessen, wie froh sie seien, einander zu haben. Auf Facebook postete Philipp ein Bild von sich und seiner Pam.

 (AZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
PBB_LOGO_MASTER.jpg
Sat.1 Promi BB

"Promi Big Brother" 2018 heute live im TV und Stream

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen