Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Die Känguru-Chroniken": Neustart im Kino heute - neue 3D-Szene, Cast und Trailer

Kino

02.07.2020

"Die Känguru-Chroniken": Neustart im Kino heute - neue 3D-Szene, Cast und Trailer

Die "Die Känguru-Chroniken" startet heute am 2. Juli 2020 erneut im Kino - mit einer zusätzlichen 3D-Szene. Alle Infos zu Handlung, Besetzung, Trailer, FSK und Länge: hier.
Bild: X-Verleih

Heute ist der Kino-Neustart von "Die Känguru-Chroniken". Der Film kommt mit einer neuen 3D-Szene. Alle Infos zur Handlung, Cast und Trailer erhalten Sie hier.

Der Film "Die Känguru-Chroniken" konnte im März wegen der Corona-Pandemie nur für wenige Tage gezeigt werden, lockte aber hunderttausende Zuschauer in die Kinos. Heute startet der Film als "Reloaded"-Version mit einer 3D-Szene als Zusatz. Alle Infos zu Neustart, Handlung, Cast, Trailer, FSK und Länge der Literaturverfilmung lesen Sie hier.

Neustart heute: "Die Känguru-Chroniken" mit neuer 3D-Szene

"Die Känguru-Chroniken" erscheint heute am 2. Juli 2020 erneut in den Kinos. Der Streifen wird unter dem Zusatz "Reloaded" geführt - und enthält, im Vergleich zur Erstversion, eine neue 3D-Szene.

Der eigentliche Start liegt bereits eine Weile zurück: Am 5. März wurde der Film erstveröffentlicht, musste aber nach einer erfolgreichen Start-Woche wegen der Corona-Pandemie aus dem Programm genommen werden.

Handlung: Darum geht es in "Die Känguru-Chroniken"

Der Kleinkünstler Marc-Uwe lebt unbehelligt in Berlin-Kreuzberg - bis eines Tages ein Känguru an seiner Tür klingelt. Das kommunistische Beuteltier hat eine Wohnung im selben Haus besetzt, wird aber von der Polizei gesucht. Deshalb zieht es bei Marc-Uwe ein - und findet in dem Anarchisten einen "Partner in Crime". Gemeinsam ziehen die ungleichen Mitbewohner in den Kampf gegen ein Bauprojekt eines Rechtspopulisten, das das Ende eines Berliner Parks zur Folge hätte.

Besetzung: Diese Schauspieler gehören zum Cast von "Die Känguru-Chroniken"

Regisseur Dani Levy hat für die Literaturverfilmung einen Top-Star des deutschen Kinos verpflichtet - und die Rolle des Bösewichts an Henry Hübchen vergeben. Den Cast finden Sie hier im Überblick:

  • Volker Zack: Motion Capture des Kängurus

  • Marc-Uwe Kling: Erzähler und Stimme des Kängurus

  • Dimitrij Schaad: Marc-Uwe Kling

  • Rosalie Thomass: Maria

  • Henry Hübchen: Jörg Dwigs

  • Bettina Lamprecht: Jeanette

Das ist der aktuelle Trailer zu "Die Känguru-Chroniken"

Da der Film bereits veröffentlicht wurde, liegt ein ausführlicher Trailer vor:

"Die Känguru-Chroniken": FSK und Länge des Films

Die FSK hat "Die Känguru-Chroniken" ohne Altersbeschränkung freigegeben. Die Länge des Films liegt mit 92 Minuten ebenfalls noch im kinderfreundlichen Bereich. (dfl)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren