Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Harry und Meghan: Diese Traumhochzeiten begeisterten die Welt

Königliche Hochzeit

18.05.2018

Harry und Meghan: Diese Traumhochzeiten begeisterten die Welt

Wohl die Hochzeit des Jahres: Am 19. Mai heiraten Prinz Harry und Meghan Markle. Welche Adelshochzeiten die Menschen sonst noch rührten.
Bild: Alastair Grant/PA Wire, dpa

Am 19. Mai heiraten Prinz William und Meghan Markle. Die Welt blickt nach Windsor. Aber auch andere Adelshochzeiten begeisterten zuletzt die Menschen.

Wieder einmal ehelicht ein Prinz ein Mädchen aus dem Volk. Was früher ein Unding war und zu Abdankungen führte, ist heute gang und gäbe. Am 19. Mai treten Prinz Harry und Meghan Markle vor den Traualtar.

Viele Menschen sind fasziniert von Traumhochzeiten wie dieser. Auf der ganzen Welt werden morgen Millionen Zuschauer vor den Fernsehern sitzen und mitschmachten. Psychologe Lothar Hellfritsch kennt die Gründe der Faszination: "Es gibt eine Vielzahl von möglichen Ursachen, wobei die Themen Königtum, Reichtum und Prunk sehr häufig eine Rolle spielen. Das ist etwas Fiktionales. Wie im Märchen. Allein schon diese alten Kutschen und das viele Gold - da kommt bei Erwachsenen oft unbewusst ein Stück aus den Geschichten der Kindheit wieder hoch".

Königliche und adlige Hochzeiten erinnern Menschen an Märchen

Der Experte ergänzt:"Wenn Blaublütige, wie hier, Bürgerliche heiraten, ist das auch immer interessant - es ist wie ein Aschenputtel-Motiv. Selbstverständlich aber wissen die meisten bei royalen Hochzeiten: Das ist eine ganz andere Welt, das hat nichts mit mir zu tun. Aber sie bestaunen es eben - oder schimpfen darüber".

Über Schimpfen können Prinz Carl Philip von Schweden und seine Sofia ein Liedchen singen. Wegen ihrer wilden Vergangenheit als Covergirl eines Männermagazins und Reality-TV-Promi lehnen viele Schweden das Party-Girl zunächst ab. Auch die königlichen Schwiegereltern sind nicht begeistert. Das Paar kämpft für seine Liebe - und gewinnt. Am 13. Juni 2015 besiegeln Carl Philip und Sofia den Bund der Ehe und feiern eine Märchenhochzeit.

Prinz Harry und seine Verlobte Meghan Markle werden am Samstag in London heiraten. Wie märchenhaft wird ihre Hochzeit?
11 Bilder
Von Prinzen und Prinzessinnen: Bilder märchenhafter Trauungen
Bild: Ben Birchall, dpa

Prinz August junior heiratet zuerst schlicht, dann mit Glanz und Gloria

Erst bescheiden und dann mit allem Glanz und Glamour heiraten Prinz Ernst August junior von Hannover und Ekaterina Malysheva im Juli 2017 - auch ohne Vater Ernst August. Der liegt mit seinem Sohn im Clinch. Das Model und der Welfenprinz feiern ein rauschendes Fest im Herrndorfer Schloss. Das muss Bruder Christian inspiriert haben, ebenfalls zu heiraten.

Ernst August von Hannover und seine Frau Ekaterina feiern im Juli 2017 nach ihrer kirchlichen Trauung ein rauschendes Fest - Märchenkutsche inklusive
Bild: Swen Pförtner, dpa (Archivbild)

Nur wenige Monate später heiratet Christian Prinz von Hannover in London standesamtlich das Alessandra de Osma. Gefeiert wird im kleinen Kreis mit Freunden und Verwandten. Pompöser fällt die Feier nach der kirchlichen Trauung im März 2018 in Lima aus. Die Braut stammt aus Peru und ist wie die Gemahlin von Ernst August Model.

2017 vereinigen sich die Häuser Löwenstein und Fugger

Auch wenn ein Fugger vor den Traualtar tritt, darf man von einem rauschenden Fest ausgehen. So geschehen im Juni 2017 im tauberfränkischen Wertheim. Dort liefen Sophie Prinzessin zu Löwenstein-Wertheim-Freudenberg und Constantin Graf Fugger von Babenhausen in den Hafen der Ehe ein und besiegelten eine adlige Partnerschaft.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren