Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. In eigener Sache: Unsere Zeitung gewinnt acht Preise für Design und Grafik

In eigener Sache
10.12.2020

Unsere Zeitung gewinnt acht Preise für Design und Grafik

Eine Fachjury zeichnet die Augsburger Allgemeine mit acht „European Newspaper Awards“ aus.
Foto: AZ

Eine Fachjury zeichnet die Augsburger Allgemeine mit acht „European Newspaper Awards“ aus. Überzeugen konnten unter anderen die Titelseiten zu US-Wahl und 30 Jahren Mauerfall.

Dass Zeitungen nicht nur verlässlich informieren, sondern dabei auch noch gut aussehen können, zeigt jedes Jahr der „European Newspaper Award“. Bei dem europaweiten Wettbewerb stehen gelungenes Design und Layout im Mittelpunkt, und mit diesen konnte unsere Zeitung auch heuer wieder überzeugen: Gleich acht Auszeichnungen gingen dieses Mal an unsere Redaktion.

Unsere Zeitung gewinnt acht Preise für Design und Grafik
9 Bilder
European Newspaper Award 2020: Das sind unsere prämierten Seiten

Die Jury um den Zeitungsdesigner Norbert Küpper zeichnete Seiten aus, die exemplarisch für eine gelungene Verbindung von Inhalt und Form stehen, darunter allein drei Titelseiten zu unseren Schwerpunkten zur US-Wahl, zu fünf Jahren Flüchtlingskrise und die „aufklappbare“ Seite 1 zu 30 Jahren Mauerfall. Zwei Preise gab es außerdem für unser viel prämiertes Wochenend-Journal und drei für besonders gelungene, große Infografiken, in denen komplexe Themen anschaulich dargestellt wurden.

European Newspaper Award: Augsburger Allgemeine zum wiederholten Mal ausgezeichnet

Unsere Zeitung wird bei dem Wettbewerb, an dem 164 Zeitungen aus 25 Ländern teilnahmen, zum wiederholten Male ausgezeichnet und zählt damit seit vielen Jahren mit zu den bestgemachten in Europa. Die Preise werden im Frühjahr in Wien beim Branchentreffen „European Publishing Congress“ überreicht, wo es um Trends in den Medien und beim Zeitungsdesign geht – damit Informationen auch künftig gut aussehen. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.