Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kabel 1: "Trucker Babes Austria": Sendetermine, Übertragung im TV und Stream

Kabel 1
20.05.2020

"Trucker Babes Austria": Sendetermine, Übertragung im TV und Stream

"Trucker Babes Austria" können Zuschauer bei Kabel 1 Doku verfolgen. Sendetermine und Übertragung - hier gibt's die Infos zur Sendung.
Foto: ATV

"Trucker Babes Austria" ist im TV und Stream zu sehen. Hier finden Sie alle Informationen rund um Sendetermine und Übertragung der Sendung in unserer Übersicht.

"Trucker Babes Austria" läuft wieder live im TV auf Kabel 1 Doku. In der beliebten Serie geht es um das nicht immer ganz leichte Leben von Frauen am Lkw-Steuer, die sich in einer männerdominierten Berufswelt durchbeißen müssen. Sie müssen dabei tierisch aufpassen, dass sie nicht zwischen Zeitdruck, Fernfahrerjob und Privatleben zermalmt werden. In "Trucker Babes Austria" wird den Zuschauern ein tiefer Einblick in den herausfordernden Alltag der Fahrerinnen Helga, Isabella, Patrizia, Jasmin, Doris und Helena gewährt. Jede von ihnen erlebt auf ihrer Reise in die entlegensten Ecken der Welt die verrücktesten Geschichten.

Sendetermine, Sendezeiten und Übertragung live im TV und Stream - lesen Sie hier alle Infos zum Kabel 1-Format in der Übersicht.

Das sind die Sendetermine von "Trucker Babes Austria"

Aktuelle Folgen von "Trucker Babes Austria" sind immer montags und freitags auf Kabel 1 Doku zu sehen. Der Sender zeigt immer mehrere Episoden hintereinander, eine Ausgabe dauert dabei rund eine Stunde. Die genauen Sendezeiten variieren dabei von Woche zu Woche.

"Trucker Babes Austria": Übertragung live im TV und Stream

Die Fernsehserie ist jede Woche bei Kabel 1 Doku zu sehen. Haben Sie eine Folge verpasst? Kein Problem, Wiederholungen der Episoden von "Trucker Babes Austria" sind online bei Joyn im Stream zu sehen. Eine Plus-Mitgliedschaft ist dafür nicht notwendig, die Sendung lässt sich kostenlos und ohne Anmeldung abrufen.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.