Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Korsika: Drei Bergwanderer bei heftigem Gewitter getötet

Korsika
10.06.2015

Drei Bergwanderer bei heftigem Gewitter getötet

Bei einem schweren Gewitter mit Erdrutschen sind in den Bergen Korsikas drei Wanderer ums Leben gekommen.

Der Unfall ereignete sich am Mittwoch im Norden der Insel auf dem bekannten Fernwanderweg GR20, wie der französische Sender France 3 unter Berufung auf örtliche Rettungskräfte berichtete. Zwei Wanderer wurden schwer verletzt, außerdem würden noch weitere Touristen vermisst. Nach den ersten Angaben handelte es sich bei den Opfern vermutlich um Franzosen. 

Der GR20 führt auf der Mittelmeerinsel von Nord nach Süd und gilt als sehr anspruchsvolle Hochgebirgs-Strecke. Die Wandergruppe war vom Gebirgsdorf Asco zu einer der schwierigsten Etappen des Wanderwegs aufgebrochen, als sie von dem Gewitter überrascht wurden. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.