Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Liebesbriefe von Prinz Charles im Internet

25.03.2009

Liebesbriefe von Prinz Charles im Internet

Liebesbriefe von Prinz Charles im Internet
Bild: DPA

London (dpa) - Sechs Liebesbriefe von Prinz Charles aus den Jahren 1976 und 1980 werden erneut im Internet versteigert. Ein Bieter soll für die romantischen Bekenntnisse des britischen Thronfolgers bei einer Internetauktion umgerechnet 32 500 Euro geboten haben.

Als der Käufer aber zahlen sollte, konnte er das Geld nicht auftreiben, sagte die Besitzerin Alicia Carroll aus Kalifornien nach Berichten britischer Medien vom Mittwoch. Deshalb biete sie die Briefe, die Charles vor der Hochzeit mit Lady Diana schrieb, nun erneut an. Woher sie die Briefe hat, ist unklar.

In den Briefen, deren Echtheit beglaubigt sein soll, gibt sich der Thronfolger als unwiderstehlicher Liebhaber. "Mein neuer Privatsekretär ist entsetzt von der Idee, dass Ladys während Auslandsbesuchen im Hotelzimmer sind", heißt es in einem Brief von 1980. Damals war Prinz Charles 31 Jahre alt. Vier Jahre früher schrieb er einer Freundin, "es war entzückend, Dich gesehen zu haben, und herrlich, Dich in so einer tollen Form zu treffen ... Ich wünschte nur, ich hätte nicht loshasten müssen, um den Zug zu erwischen, und dadurch einen lauschigen Abend ruiniert."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren