1. Startseite
  2. Panorama
  3. Mann stiehlt Rettungswagen und fährt mehrere Menschen an

Oslo

22.10.2019

Mann stiehlt Rettungswagen und fährt mehrere Menschen an

In der norwegischen Hauptstadt Oslo sind mehrere Menschen durch einen Zwischenfall mit einem gestohlenen Krankenwagen verletzt worden.
Bild: Stian Lysberg Solum, dpa

In der norwegischen Hauptstadt Oslo sind mehrere Menschen durch einen Zwischenfall mit einem gestohlenen Krankenwagen verletzt worden. Die Hintergründe sind unklar.

Die Polizei in Oslo hat nach dem Krankenwagen-Vorfall mit mehreren Verletzten Waffen und Drogen gefunden. Das teilte sie am Dienstag in einer Pressekonferenz mit. Die beiden Verdächtigen - ein Mann und eine Frau - wurden inzwischen festgenommen. Die Ermittler prüfen Hinweise, dass der festgenommene Mann Kontakte zum rechtsextremen Milieu haben soll. Es sei zu früh, etwas über das Motiv der Tat zu sagen. Die Polizei ging zunächst nicht von einem terroristischen Hintergrund aus.

Die beiden Festgenommenen sind den Angaben zufolge Norweger und waren der Polizei bereits bekannt. Die Frau soll außerdem berauscht gewirkt haben. Dem Mann wird Mordversuch vorgeworfen. Er soll nach Zeugenaussagen absichtlich auf einen Bürgersteig gefahren sein.

Mehrere Menschen nach Zwischenfall mit Rettungswagen verletzt

In der norwegischen Hauptstadt Oslo sind am Dienstag mehrere Menschen durch einen Zwischenfall mit einem gestohlenen Krankenwagen verletzt worden. Wie die Polizei am Mittag auf Twitter mitteilte, wurden ein älteres Ehepaar und eine Frau mit einem Kinderwagen angefahren oder mussten zur Seite springen.

Genauere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Die Frau und das Kind seien ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Medien berichteten bei den Kindern von Zwillingen, von denen einer leicht verletzt worden sein soll. Die Polizei machte zum Grad der Verletzungen keine Angaben.

Oslo: Polizisten geben Schüsse auf Fahrer ab

Der Krankenwagen war gegen 12.30 Uhr nach Angaben der Polizei im Zentrum der Stadt gestohlen worden. Rund 15 Minuten später gelang es den Beamten, den Wagen zu stoppen. Dabei hätten Polizisten Schüsse abgegeben. Auch der Fahrer soll eine Waffe getragen haben, ob er Schüsse abgab ist unklar. Der Fahrer des Autos sei dabei nicht ernsthaft verletzt worden.

 

Nach dem Vorfall mit einem gestohlenen Krankenwagen in der norwegischen Hauptstadt Oslo suchte die Polizei zunächst nach einer weiteren verdächtigen Person. Die Frau sei mittlerweile auch gefasst worden sein. Dabei handelte es sich um eine Frau, die berauscht gewirkt habe, teilte die Polizei via Twitter mit. Die Polizei beschrieb die Gesuchte als eine 1,65 Meter große Frau mit heller Haut, die leicht gelocktes braunes Haar hat. Sie soll eine schwarze Jacke getragen haben und zuletzt im Stadtteil Rosenhoff gesehen worden sein. (AZ/dpa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren