Newsticker

München hebt Maskenpflicht auf und lockert Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Polizei im Freibadeinsatz: Badehose statt Uniform

19.07.2010

Polizei im Freibadeinsatz: Badehose statt Uniform

Weil sich ein gesuchter Straftäter im Freibad aufhielt, zogen sich die Polizeibeamten auch entsprechend an und ihre Uniformen aus.

Für die Festnahme eines Straftäters im Schwimmbad in Frankfurt haben die eingesetzten Polizisten kurzerhand die Dienstbekleidung gegen Badehosen getauscht.

Die Beamten nahmen den 28-Jährigen im Rödelheimer Brentanobad fest, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Straftäter war mit Haftbefehl zur Verbüßung einer Gefängnisstrafe gesucht worden.

Die Polizei erfuhr, dass sich der Mann gemeinsam mit seiner Familie im Schwimmbad aufhielt. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich dort etwa 1000 Badegäste. Da die Beamten eine Festnahme in voller Polizeimontur zu auffällig fanden, wechselten sie ihre Uniform gegen Shorts und Badelatschen und passten den Gesuchten ab. Als der Mann kurz zum Kiosk ging, nahmen die Beamten ihn fest. dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren