Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Rund eine Million Ukraine-Flüchtlinge in Deutschland registriert
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. RTL Castingshow: DSDS 2020, Folge 3 am 11.1.20: Welche Kandidaten sind weiter?

RTL Castingshow
12.01.2020

DSDS 2020, Folge 3 am 11.1.20: Welche Kandidaten sind weiter?

Welche Kandidaten haben es in Folge 3 der DSDS Castings in den Recall geschafft? Die Antwort gibt es hier im Nachbericht.
Foto: Stefan Gregorowius, TVNOW

In Folge 3 von DSDS haben es wieder einige Kandidaten in den Recall geschafft. Welche Kandidaten sind eine Runde weiter? Die Antwort gibt es hier im Nachbericht.

Bei DSDS 2020 ist nun auch die dritte Runde des Recalls vorbei. Wir verraten Ihnen welche Kandidaten es in die nächste Runde geschafft haben und für welche es nicht gereicht hat. Alle Infos zur Sendung gibt es hier im Nachbericht.

DSDS 2020 am 11.1.20: Diese Kandidaten sind eine Runde weiter

Kristina Shloma (22) aus Eggenfelden
Song: "Nobody Knows" von P!nk
"Ich singe seitdem ich klein bin", sagt Kristina. "Doch ich habe erst wieder richtig angefangen, als ich mit meinem Mann zusammengekommen bin." Die beiden sind ein Paar seit Kristina 13 Jahre alt war. Sie hat eine Ausbildung als Einzelhandelskauffrau abgeschlossen und arbeitet in einem Schuhgeschäft. "Ich habe mit der Musik die Möglichkeit, meine Einzigartigkeit zu präsentieren", sagt die 22-Jährige vor ihrer Teilnahme bei DSDS. "Ich hoffe, dass ich die Jury mit meiner guten Laune anstecken kann!"

Vier Mal ja von der Jury: Kristina ist weiter.

Joshua Tappe (25) aus Holzminden
Songs: "Heimat" von Johannes Oerding und "Kogong" von Mark Forster
Joshua ist gelernter Bankkaufmann und arbeitet derzeit als Kundenberater. Seine Leidenschaft ist jedoch die Musik und er träumt davon, über DSDS erfolgreich zu werden. Er spielt in diversen Bands und hat mit diesen regelmäßige Auftritte. Die Musik ist seit seinen Kindertagen Joshuas Leidenschaft, als er Trommler im Spielmannszug seines Dorfes war. "Ich singe gerne auf Deutsch, weil ich mich so am besten ausdrücken kann. Deswegen will ich, dass ganz viele Leute sehen, was mich ausmacht - deswegen bin ich bei DSDS!", sagt er vor seinem Auftritt.

Pietro Lombardi ist unsicher, aber auch von ihm gibt es ein Ja.

Patrick Bonk (21) aus Herne
Song: "Männer weinen nicht" von Adesse
Patrick wohnt noch zu Hause und absolviert zurzeit eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann, möchte jedoch später einmal in einem Altenheim arbeiten. Früher wurde Patrick oft wegen seiner Zahnlücken und seinem kleinen Sprachfehler gehänselt, aber heute mag er sich und steht zu seinen kleinen Makeln: "Es gibt so viele Menschen, die nicht an mich geglaubt haben. Aber jetzt bin ich bei DSDS und werde beweisen, dass mehr in mir steckt, als viele glauben!"

Patrick überzeugt mit seinem gefühlvollen Auftritt und geht in den Recall.

Brian Hinds (24) aus Köln
Song: "I Found You" von Benny Blanco & Calvin Harris 
Brian kommt aus der Entertainment-Branche: Er ist ausgebildeter Tänzer und hat bereits im "Moulin Rouge" in Paris getanzt. Doch das Engagement an der Pariser Bühne war dem 24-jährigen Kölner auf Dauer zu eintönig, es zog ihn zurück in die Heimat. Nun möchte er sich auf seine Gesangskarriere konzentrieren: "Ich würde mich schon als Rampensau bezeichnen! Vor Leuten zu stehen finde ich einfach super, ich singe gern, ich tanze gern. Ich wusste schon, als ich mit acht Jahren Querflöte gelernt habe, dass ich singen will."

Besonders Pietro Lombardi ist von ihm begeistert.

Michelle Korth (21) aus Berka/Werra 
Song: "Ich will immer wieder... dieses Fieber spür‘n" von Helene Fischer
Michelle stammt aus einer Schausteller-Familie und tourt als Varieté-Künstlerin gemeinsam mit ihrem Freund durch Kindergärten und Altenheime. Ihre Familie ist mit einer Motorsport-Show auf Tour, in der Michelle oft als Stuntfrau in Aktion ist. Das Singen ist neben den familiären Verpflichtungen ihre zweite große Leidenschaft: "Ich denke, es sind viele gute Sänger bei DSDS dabei, das macht einen schon etwas nervös!", sagt die 21-Jährige vor ihrem Auftritt.

Alle Jury Mitglieder sind begeistert, Michelle ist im Recall.

Manolito Schwarz (27) aus Münster
Song: "All I Ask" von Adele
Manolito hat bereits zwei Kinder, macht schon sein ganzes Leben lang Musik und schaute schon als Kind gerne Castingshows. An einer teilzunehmen, ist daher schon seit langer Zeit sein Traum: "Singen ist mein größtes Hobby. Ich bin ein vollkommener Optimist und schaue immer nach vorne!" Jetzt bekommt Manolito bei DSDS die Chance sein Talent unter Beweis zu stellen. Er ist ein gläubiger Mensch, seine Freizeit verbringt er oft mit der Gemeinde und in der Kirche, wo er im Kirchenchor singt.

Xavier Naidoo war zunächst skeptisch, gibt aber dann auch ein Ja ab.

DSDS Nachbericht: Diese Kandidaten haben es nicht geschafft

Leonard S. (20 Jahre) aus Hagen
Song: "Legenden" von Max Giesinger"

Kommt mit seiner Absage gar nicht klar und rastet hinter der Bühne aus.

Omid Salehifar (24) aus Hannover 

Song: "Dream On" von Aerosmith

David Hesse (23) aus Wiedergeltingen
Songs: "Nothing Else Matters" von Metallica und "Happy" von Pharrell Williams

Petra Takacs (30) aus Gipf-Oberfrick (Schweiz)

Song: "Señorita" von Kay One feat. Pietro Lombardi

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.