Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Zehntausende Russen sind nach Teilmobilmachung bereits aus dem Land geflohen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. RTL-Kuppelshow: "Der Bachelor" 2019, Folge 2: Andrej Mangold erhält eine Abfuhr

RTL-Kuppelshow
09.01.2019

"Der Bachelor" 2019, Folge 2: Andrej Mangold erhält eine Abfuhr

Nachzüglerin Nathalia sorgt in der Bachelor-Villa für einen verstärkten Konkurrenzkampf.
Foto: MG RTL D

In Folge 2 von "Der Bachelor" 2019 gab es gestern eine Überraschung: Eine weitere Kandidatin stieß zur Gruppe hinzu. Wie lief das Gruppendate? Alle Infos hier.

Hier die Infos zum Finale:

In der ersten Folge "Der Bachelor" 2019 wurden bereits drei Damen von Andrej nach Hause geschickt. Ruhiger war es deswegen in der zweiten Nacht der Rosen nicht. Ganz im Gegenteil: Nachzüglerin Nathalia Goncalves Miranda stieß zur Gruppe hinzu, um Bachelor Andrej von sich zu überzeugen. Doch nicht nur sie sorgte für eine angespannte Atmosphäre.

"Der Bachelor" 2019: Eine Brasilianerin als weitere Konkurrentin

Ihr Name zeugt nicht nur von ihrem brasilianischen Temperament, sondern könnte auch in den kommenden Folgen für einen Zickenkrieg in der "Bachelor"-Villa sorgen. Denn ihrer Konkurrenz schickte Nathalia bereits im Voraus eine Kampfansage: "Ich bin ein Mensch, wenn ich etwas haben möchte, dann kämpfe ich auch."

Die 25-Jährige bezeichnete sich als Romantikerin, ist, wie Bachelor Andrej, seit einem Jahr Single und sucht einen Mann an ihrer Seite, dem sie endlich das "Ja"-Wort geben kann. Damit zeigte die gebürtige Brasilianerin deutlich, dass sie von ihrem Single-Dasein genug hat. Bachelor Andrej war interessiert, möchte die 25-Jährige besser kennenlernen und gab ihr eine Rose.

Folge 2: Bachelor Andrej Mangold erhält eine Abfuhr

Bachelor Andrej lud in der zweiten Folge bereits einige Kandidatinnen zu Einzeldates ein. Auf einem Gruppendate tanzte Kandidatin Steffi ihn lasziv an. Für Isabell schien dies ein No-Go zu sein. Es kam zum Eklat. Isabelll: "Ich dachte, es heißt der 'Bachelor' sucht eine Frau und nicht der 'Bachelor' sucht einen Bauern." Daraufhin stellt Andrej sie zur Rede. Nach einem angeregten Gespräch wollte Andrej Isabell dennnoch weiter kennenlernen, um zu erfahren, ob sich noch eine andere Seite in ihr verbirgt. Diese lehnte seine Rose bei der Entscheidung jedoch ab, mit der Begründung, dass es zwischen beiden nicht passen würde.

Diese Kandidatinnen mussten in Folge 2 gehen

Neben Isabell, die die Sendung in der Nacht der Rosen freiwillig verließ, mussten auch weitere Kandidatinnen die Sendung verlassen. Lara, Claudia B. und Mariya konnten Bachelor Andrej leider nicht von sich überzeugen und erhielten keine Rose.

Welche Kandidatinnen weiterhin von sich überzeugen können und von Bachelor Andrej mit auf ein Date genommen werden, können Zuschauer nächsten Mittwochabend, um 20.15 Uhr auf RTL  sehen. (tasch)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.