Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Rekord für "Fast & Furious 7": Die Fans wollen Paul Walker sehen

Toter Schauspieler

09.04.2015

Rekord für "Fast & Furious 7": Die Fans wollen Paul Walker sehen

Der Schauspieler Paul Walker in einer Szene des Films «Fast & Furious 7».
Bild: Universal Pictures dpa

Schauspieler Paul Walker ist seit über einem Jahr tot. Doch aktuell ist er in den Kinos in "Fast & Furios 7" zu sehen. Wer Walker in dem Kinofilm zum Teil doubeln musste ...

Als der Kinofilm "Fast & Furious 7" 2013 gerade gedreht wurde, passierte das Schreckliche. Hauptdarsteller Paul Walker starb bei einem Verkehrsunfall Ende November im kalifornischen Santa Clarita. Der 40 Jahre alte Schauspieler war als Beifahrer in einem Porsche unterwegs, der nach Justizangaben eine Geschwindigkeit von rund 160 Stundenkilometern hatte. Am Steuer saß ein Freund Walkers, der die Kontrolle über den Wagen verlor und ebenfalls starb. Tragischer Zufall: Im siebten Teil von "Fast and Furious", der in dieser Zeit gedreht wurde, geht es um illegale Autorennen mit aufgemotzten Sportwagen.

"Fast & Furious 7" mit Paul Walker wird zum Kino-Hit

An Ostern ist nun der letzte "Fast & Furious"-Film in die Kinos gekommen. Der Film bricht derzeit Rekorde - vermutlich, weil Paul Walker darin ein letztes Mal zu sehen ist. "Fast & Furious 7", siebter Teil der erfolgreichen Actionreihe um illegale Straßenrennen, hat sich zum Kinostart am Osterwochenende gleich an die Spitze der Cinemaxx-Kinocharts gesetzt. 

Der "Fast & Furious"-Crew mit Vin Diesel und Paul Walker droht darin große Gefahr, denn ein kaltblütiger Killer (Jason Statham) will sich an ihnen rächen. Der während der Dreharbeiten gestorbene Walker wird in einigen Szenen von seinen beiden Brüdern Caleb und Cody Walker gedoubelt. Auch in Nordamerika war der Film direkt an der Spitze der Charts gelandet. 

Paul Walker starb 2013 im Alter von 40 Jahren bei einem Unfall.
Bild: Emilio Naranjo, dpa

Bereits am ersten Tag hatte der in 4002 Kinos gestartete "Furious 7" mehr eingespielt als der dritte Teil der Reihe während seiner gesamten Laufzeit. Ein Kino im New Yorker Stadtteil Queens zeigte den Film am Wochenende rund um die Uhr, viele weitere Häuser spielten mehr als 20 Vorstellungen am Tag. Universal plant nach Berichten des "Hollywood Reporter" mindestens noch drei weitere Teile der Reihe

Paul William Walker IV wurde am zwölften September 1973 in Glendale, Kalifornien als ältester von vier Kindern geboren.
8 Bilder
Das war Paul Walker
Bild: Theo Wargo

Familie, Freunde und Kollegen von Paul Walker können dessen plötzlichen Tod immer noch nicht begreifen. Bei einem Pressetermin zu dem neuen Kinofilm sagte der schauspielernde Rapper Tyrese Gibson gegenüber RTL: "Das ist einer der unangenehmsten Presse-Termine überhaupt. Aber wir wollen der Welt von diesem Film erzählen. Es ist Pauls letzte Arbeit, sein letztes Kunstwerk." Schauspielkollege Vin Diesel sagte in dem Interview: "Er war einer der besten Menschen, die ich in meinem Leben getroffen habe. Er war ein Engel." AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren