Newsticker

Rekordwert: WHO verzeichnet 230.000 Neuinfektionen innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Resident Evil 3" Remake: Trailer, Gameplay, Demo - Infos zum Release

"Resident Evil 3: Nemesis"

03.04.2020

"Resident Evil 3" Remake: Trailer, Gameplay, Demo - Infos zum Release

"Resident Evil 3" Remake: Jill Valentine kämpft wieder, grafisch aufgemotzt, gegen Zombies und die Biowaffe Nemesis. Hier mehr zu Release, Gameplay und Trailer der Neuauflage.
Bild: Capcom

Das "Resident Evil 3"-Remake ist erschienen. Hier gibt es einen Trailer und Infos rund um Gameplay und Demo.

"Resident Evil 3" als Remake: Wer leidenschaftlicher Gamer ist, kennt diesen erfolgreichen Klassiker aus den 90er-Jahren mit Sicherheit. Unter den Namen "Resident Evil 3: Nemesis" erschien der dritte Teil der gleichnamigen Serie im Jahr 1999 zunächst für die PlayStation. Resident Evil ist dem Survival-Horror-Genre zuzuordnen.

Nun wurde das "Resident Evil 3" Remake veröffentlicht. In den internationalen Tests bekommt das Spiel überwiegend Lob - es spiele sich gut und sehe großartig aus. Viele Tester kritisieren aber die relativ kurze Spielzeit, die zwischen sechs und acht Stunden liegen soll.

Hier erfahren Sie mehr über Demo, Gameplay und Trailer des Spiels.

"Resident Evil 3" Remake: Release-Termin

Das Remake von "Resident Evil 3: Nemesis" ist am 3. April für PC, Xbox One sowie für die PlayStation 4 erschienen. Wer das Spiel vorbestellt hat, erhält als Bonus bei teilnehmenden Händlern das sogenannte "Classic-Costume-Pack". Dieses beinhaltet unter anderem die originalen Designs des Spiels.

Demo zu "Resident Evil 3" - und Open Beta für "Resident Evil Resistance"

Sie sind unsicher, ob "Resident Evil 3" das richtige Spiel für Sie ist? Seit dem 19. März lässt sich das Remake mit einer Demo ausprobieren. Capcom hat sie auf PlayStation 4, Xbox One und auf dem PC über Steam zum Download bereitgestellt.

Gameplay zu "Resident Evil 3: Nemesis": Der Kampf gegen Nemesis

Die Thematik bleibt auch beim Remake von "Resident Evil 3" gleich. Die Ereignisse in Teil 3 verlaufen zeitgleich zum zweiten Teil. Es geht um einen unkontrollierten Ausbruchs eines Virus, der Menschen in Zombies verwandelt. Dabei handelt es sich um eine biologische Waffe, die der Pharmakonzern Umbrella Corporation entwickelt hat. Die Hauptrolle spielt Jill Valentine. Als taffe Heldin kämpft sie gegen den Ausbruch des Virus. Gleichzeitig wird sie von Nemesis gejagt – einer gigantischen, humanoiden Biowaffe. Nemesis ist für ihre Brutalität und hochentwickelte Intelligenz berüchtigt.

Multiplayer-Modus: Wie von Fans vermutet, enthält das Spiel einen eigenständigen Multiplayer-Modus namens "Resident Evil Resistance". Hier wird vier gegen einen gespielt.

"Resident Evil 3" Remake: Trailer

Der Trailer zum Remake von "Resident Evil 3" aus dem Januar zeigt Nemesis im Einsatz:

(AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren