1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tanja Lanäus nackt im Playboy

Oktober 2019

11.09.2019

Tanja Lanäus nackt im Playboy

Tanja Lanäus zeigt sich nackt in der aktuellen Oktober-Ausgabe des Playboy.
Video: Playboy Oktober 2019

Nackt im Playboy? Für die Schauspielerin Tanja Lanäus nichts Neues. Für die aktuelle Oktober-Ausgabe ließ die 48-Jährige zum zweiten Mal die Hüllen fallen.

Lindenstraße, Verbotene Liebe, Unter uns – Tanja Lanäus war bereits in vielen deutschen TV-Produktionen zu sehen. Nun zeigt sich die Schauspielerin nackt in der aktuellen Oktober-Ausgabe des Playboy. Und zwar nicht zum ersten Mal: Bereits vor 20 Jahren ließ Tanja Lanäus die Hüllen für das Männermagazin fallen. Damals fand das Fotoshooting im Kölner Zirkus Roncalli statt – heute auf einer Finca auf Mallorca.

Wie erlebt Lanäus den Unterschied zwischen heute und damals? "Es war echt witzig zu sehen, wie sich die Trends verändert haben: wenn man sich die Schminke anguckt oder auch die Schambehaarung. Letztere fehlt heute ja meistens", sagt sie im Playboy-Interview und lacht.

Tanja Lanäus nackt im Playboy: "Mein Mann findet es klasse"

Auch heute – mit 48 Jahren – scheut sich Lanäus nicht, sich nackt zu präsentieren. "Es könnte passieren, dass einige wegen meines Alters die Nase rümpfen", sagt Lanäus im Gespräch mit der Bild-Zeitung. Zwar seien die meisten Frauen im Playboy wesentlich jünger. Doch auch im höheren Alter könne sie sich noch zeigen lassen: "Mein Mann Alex und ich finden es klasse", so Lanäus. Für sie sei eine Ehre gewesen, nochmals für ein Playboy-Fotoshooting angefragt worden zu sein.

Tanja Lanäus nackt im Playboy. Weitere Motive exklusiv nur unter https://www.playboy.de/stars/tanja-lanaeus
Bild: Philip La Pepa für Playboy Oktober 2019

"Ich habe mit Nacktheit noch nie ein Problem gehabt, auch in der Öffentlichkeit nicht. Ich kenne das so aus meiner Kindheit, dass es da keine Scham gab, wenn mal einer ins Badezimmer platzte oder nackt durch die Wohnung lief", fügt Lanäus im Playboy-Gespräch hinzu.

Tanja Lanäus: Humor bei Männern ist supersexy

Und wie wichtig ist ihr ein schöner Körper beim anderen Geschlecht? "So ein knackiger Männerhintern ist immer noch klasse", sagt Lanäus. Und die Schauspielerin verrät, welchen Typ Mann sie mag: "An sich ist mein Geschmack gleich geblieben. Wobei die Männer, die ich heiß finde, natürlich älter geworden sind. Und was mir heute noch wichtiger ist als das Aussehen: dass ein Mann viel Humor hat. Das ist supersexy." (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren