Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "Tatort" heute aus Leipzig: Hass, Erpressung und mehrere Leichen

Tatort "Blutschuld"

15.02.2015

"Tatort" heute aus Leipzig: Hass, Erpressung und mehrere Leichen

Harald Kosen und sein Schwiegersohn Frank hatten nicht gerade das beste Verhältnis zueinander. Hat Frank etwas mit dem Tod seines Schwiegervaters zu tun?
Bild: MDR/Steffen Junghans

Beim Tatort heute geht es bei den Leipziger Ermittlern um "Blutschuld". Ein brutaler Mord, Verwicklungen zwischen Opfer, Täter und deren Familien und noch mehr Tote.

Beim "Tatort" in Leipzig haben es heute am Sonntag die Kommissare Eva Saalfeld (Simona Thomalla) und Andreas Keppler (Martin Wuttke) mit einem vermeintlichen Raubmord an einem Abfallunternehmer zu tun. Die Brutalität des Mordes bringt die Ermittler auf die Spur, dass der Täter das Opfer Harald Kosen gekannt und abgrundtief gehasst haben könnte.

Tatort "Blutschuld" heute aus Leipzig

Deshalb fällt der Verdacht zuerst auf den ehemaligen Firmenpartner Christian Scheidt, dessen Tochter von Harald Kosen vor einigen Jahren bei einem Verkehrsunfall getötet wurde. Der macht keinen Hehl daraus, dass er Kosens Tod für gerecht hält, damit zu tun hat er aber angeblich nichts. Doch nicht nur mit dem ehemaligen Firmenpartner, sondern auch in der Familie gibt es Konflikte. Sohn Patrick ist enttäuscht von seiner Familie, die ihn als Jugendlichen im Stich gelassen hat, als er in Schwierigkeiten war.

Er gibt sich aber geläutert und versöhnlich, will seine Straftaten von früher wieder gutmachen. Der Mann von Kosens Tochter Sofie ist in dessen Recyclingbetrieb beschäftigt, offenbar sollte damit aber Schluss sein. Frank hat versucht, den Schwiegervater zu erpressen und wusste offenbar über Schwierigkeiten in der Firma Bescheid. Außerdem scheint es einen Vorfall zwischen Sofie und ihrem Vater gegeben zu haben. Was wusste der Schwiegersohn und warum hat er Harald Kosen derart gegen sich aufgebracht?

Mehrere Tote bei Leipziger Tatort

Das Verhältnis von Frank und seiner Frau Sofie ist brüchig, die Ehe am Ende, weil Sofie immer mehr zum Vater als zum Ehemann gehalten kann. Wird sie deshalb zur Zielscheibe? Kurz nachdem Sofie verzweifelt bei den Kommissaren anruft und jemanden in ihrer Wohnung vermutet, finden die Ermittler die junge Frau tot auf. Als Saalfeld und Keppler ihren Mann Frank verhaften wollen, stoßen sie auf ein weiteres Opfer.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren