Newsticker

Bayreuther Festspiele finden in diesem Jahr nicht statt - erste deutsche Stadt will Maskenpflicht einführen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. "The Masked Singer" 2020 pausiert: Neue Sendetermine und Sendezeit

ProSieben

31.03.2020

"The Masked Singer" 2020 pausiert: Neue Sendetermine und Sendezeit

Sendetermine und Sendezeiten zu "The Masked Singer" 2020 finden Sie hier.
Bild: Rolf Vennenbernd, dpa (Archiv)

Sendetermine und Sendezeit - wann läuft "The Masked Singer" 2020? Wegen des Coronavirus gibt es Änderungen. Hier erfahren Sie, wann die nächste Folge läuft.

Sendetermine und Sendezeit: "The Masked Singer" 2020 geht erst Mitte April mit Folge 4 weiter. Gemeinsam mit dem prominenten Rateteam kann das Publikum dann wieder miträtseln: Welche Promis verbergen sich hinter den Masken und unter den aufwendigen Kostümen? Einzige Anhaltspunkte: kleine Indizien in Einspielfilmen, Bühnenauftritt und die echte, unverfremdete Stimme während der Songs.

Hier finden Sie die Sendezeiten und Sendetermine der Sendung.

"The Masked Singer" 2020: Start, Sendezeiten und Sendetermine

Seit dem 10. März 2020 läuft die zweiten Staffel von "The Masked Singer". Insgesamt sind sechs Liveshows aus Köln geplant, die wöchentlich jeweils dienstags um 20.15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt werden. Wegen des Coronavirus gibt es aber eine zweiwöchige Pause zwischen den Folgen 3 und 4.

Sendetermine von "The Masked Singer" 2020: Wann läuft Folge 4?

Da zwei Mitglieder des Produktionsteams am Coronavirus erkrankt sind, pausiert die "The Masked Singer" bis zum 14. April. An dem Tag geht es dann mit Folge 4 weiter, Folge 5 und das Finale folgen dann wieder im Wochen-Rhythmus.

  Uhrzeit Sender
Dienstag, 10.3.20 20.15  Uhr ProSieben
Dienstag, 17.3.20 20.15  Uhr ProSieben
Dienstag, 24.3.20 20.15  Uhr ProSieben
Dienstag, 14.4.20 20.15  Uhr ProSieben
Dienstag, 21.4.20 20.15  Uhr ProSieben
Dienstag, 28.4.20 20.15  Uhr ProSieben

Wo ist "The Masked Singer" 2020 noch zu sehen?

ProSieben überträgt die Liveshows auch online auf der Streamingplattform „Joyn“. Dort sind alle Folgen, einzelne Auftritte und Highlight-Clips auch nach der Live-Ausstrahlung im TV abrufbar. Ebenso stehen die sechs Episoden der ersten Staffel  von 2019 zum Abruf im Stream bereit. (ts)

Wir möchten wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren