Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Tuberkulose: Vier Schüler an Tuberkulose erkrankt - mehr als 100 Infizierte

Tuberkulose
02.08.2019

Vier Schüler an Tuberkulose erkrankt - mehr als 100 Infizierte

Tuberkulose: Um auszuschließen, dass unter den Infizierten noch mehr Erkrankte sind werden unter anderem Röntgenaufnahmen gemacht.
Foto: Rainer Jensen, dpa.

Vier Tuberkulose-Erkrankungen und mehr als 100 Infizierte gab es bislang an zwei Schulen in Schönborn. Die Zahl sei "ungewöhnlich" hoch.

Insgesamt 109 Schüler und Lehrer haben sich in Bad Schönborn mit Tuberkulose infiziert - vier Schüler sind erkrankt. Eine Infektion bedeutet nicht, dass die Krankheit auch ausbricht. Wie das Landratsamt Karlsruhe mitteilte, führten zunächst zwei Erkrankungen zu einer hohen Zahl an Ansteckungen. Die erste Tuberkulose-Erkrankung wurde bereits vor Pfingsten bei einem Achtklässler an einer Gemeinschaftsschule festgestellt, die zweite dann bei einem Schüler der Grundschule. Beide Schüler wurden nach der Diagnose sofort isoliert und behandelt, so das Landratsamt.

Tuberkulose-Erkrankungen an Schulen in Baden-Württemberg

Bei weiteren Untersuchungen nach der Erstdiagnose wurden zwei weitere Erkrankungen festgestellt, die Zahl der erkrankten Schüler stieg damit auf vier an. Bei etwa 88 Prozent der Schüler in der betroffenen Jahrgangsstufe konnte eine Ansteckung festgestellt werden, in den anderen Jahrgangsstufen lag die Zahl bei 18 Prozent.

Die Behörden betonten, dass nicht jeder, der sich angesteckt habe auch krank sei. Außerdem seien Personen, die sich angesteckt haben und nicht erkranken, für andere nicht ansteckend. Wie das Landratsamt mitteilt, erkranken etwa 15 Prozent der angesteckten Jugendlichen im Laufe ihres Lebens an Tuberkulose. Bei Erwachsenen ist diese Zahl wohl noch geringer. Die hohe Zahl der Ansteckungen an den beiden Schulen sei allerdings "ungewöhnlich", wie die Badischen Neuesten Nachrichten am Donnerstag berichteten.

Tuberkulose ist weltweit verbreitet - und heilbar

Tuberkulose ist eine Infektionskrankheit und in der Regel heilbar. Sie ist weltweit verbreitet und wird nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) über Tröpfchen in der Luft übertragen. Die Bakterien befallen dabei meist die Lunge. Erkrankte leiden unter Kraftlosigkeit, Nachtschweiß, Gewichtsabnahme oder anhaltendem Husten. Im Jahr 2018 gab es in Deutschland 5400 Tuberkulose-Fälle. (AZ, dpa)

Tuberkulose ist eine  bakterielle Infektionskrankheit, die durch verschiedene Arten von Mykobakterien verursacht wird und beim Menschen am häufigsten die Lungen befällt.
8 Bilder
Tuberkulose: Bekannte Opfer, berühmte Fälle
Foto: Robert-Koch-Institut/Gudrun Holland (dpa)
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren