Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Ukrainische Soldaten kommen für Flugabwehr-Ausbildung nach Deutschland
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Australien: Boxende Kängurus krachen auf australischem Campingplatz in ein Zelt

Australien
24.01.2023

Boxende Kängurus krachen auf australischem Campingplatz in ein Zelt

Sehen ja lieb aus. Aber geraten Kängurus in Streit, kann es richtig zur Sache gehen.
Foto: Robert Michael, dpa (Symbolbild)

Kängurus sehen ja putzig aus. Aber wehe, der tierische Kollege wird zum Rivalen. Dann geht's zur Sache. Eine Familie in Australien bekam das zu spüren.

Männer! Ein Verhalten wie in grauer Vorzeit. Könnten die Klappe halten und warten, bis sie den Zuschlag kriegen oder eben nicht. Sich wenigstens an den Tierkollegen aus der Delfin-Abteilung, Team Große Tümmler, orientieren. Die tun sich freundschaftlich zusammen, treffen ein paar Mädels, am Ende wird aus einigen Pärchen was oder halt nicht

Aber nein, die Känguru-Machos müssen gleich einen auf dicken Beutel machen, den Zuschlag anders definieren und die Fäuste sprechen lassen, um später beim anderen Geschlecht vorzusprechen. Die Tierchen sind ja putzig, aber wehe der Kontrahent steht im Weg ... Einer (menschlichen) Familie in Australien wäre das fast zum Verhängnis geworden.

Ein Campingplatz an der Ostküste, nördlich von Sydney. Mittendrin zwei Kängurus, die wie einst Tyson gegen Holyfield mächtig aufeinander eindreschen. Könnte tatsächlich um ein Weibchen gehen, mutmaßen Fachleute. Ein linker Haken, üble Tritte in die Magengrube, alles dabei. 

Ein Camper filmt das Boxdrama der Kängurus mit der Handykamera

Die Kontrahenten driften immer weiter in Richtung einer Wiese ab, verfolgt von der Handykamera eines Campers, der das ganze dokumentiert und später dem Fernsehsender9News zuspielt. Dann taucht am Bildrand ein Zelt auf, in dem eine vierköpfige Familie schlummert. Es macht rumms, und die Boxer landen ineinander verkeilt auf dem Zelt.

Aus dem Innern sind Schreie einer Frau zu hören. Was die Kängurus nicht davon abhält, sich weiter zu prügeln, und einen Augenzeugen zu dem ausgesprochen hilfreichen Ratschlag verleitet: "Halten Sie bloß Abstand!" Danke für nichts.

Lesen Sie dazu auch

Das Ende vom Lied: Die Familie ist wohlauf, hat aber einen gehörigen Schreck bekommen. Wer den Boxkampf gewann, ist unklar. Männer!

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.