Newsticker
Lauterbach: Booster-Impfung senkt Sterberisiko um 99 Prozent
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Hardy Krüger jr. bei Let’s Dance 2022: Alter, Bücher, Filme

RTL
09.01.2022

"Let's Dance" 2022: Hardy Krüger jr. musste schwere Schicksalsschläge verkraften

Hardy Krüger jr. im Porträt: Der Schauspieler ist 2022 bei "Let’s Dance" als einer von 14 Kandidaten am Start.
Foto: RTL

"Let's Dance" läuft 2022 wieder im TV. Als Teilnehmer der diesjährigen Staffel mit dabei ist auch der Schauspieler Hardy Krüger jr. Im Porträt stellen wir ihn vor.

"Let’s Dance" ist wieder mit neuen Ausgaben bei RTL zu sehen. Wie gewohnt müssen die unterschiedlichen prominenten Teilnehmerinnen und Teilnehmer in jeder Folge einen oder sogar mehrere Tänze darbieten. Vom Salsa über Tango bis hin zu Walzer ist alles mit dabei. Unterstützung erhalten die Promis von verschiedenen Profi-Tänzerinnen und -Tänzern. Diese coachen sie und arbeiten mit ihnen die zum jeweiligen Motto passende Choreographie aus.

Zu den Teilnehmern der 15. Staffel zählt in diesem Jahr unter anderem auch der Schauspieler und Buchautor Hardy Krüger junior. Über sich selbst sagt er, dass er kein guter Tänzer sei, doch er möchte seiner Frau zeigen, dass man Rhythmusgefühl erlernen kann und er trotzdem eine gute Show abliefern wird. Die Teilnahme an "Let's Dance" 2022 sieht er daher als eine der größten Herausforderungen seines Lebens an.

Sie möchten mehr über den Schauspieler Hardy Krüger jr. erfahren? Hier in unserem Porträt stellen wir Ihnen die Teilnehmerin von "Let's Dance" 2022 genauer vor.

Video: SAT.1

Hardy Krüger jr. bei "Let's Dance" 2022: Ein kurzer Steckbrief

In unserem Steckbrief finden Sie alle wichtigen Eckdaten zum Schauspieler Hardy Krüger jr. im Überblick:

  • Name: Hardy Krüger junior
  • Alter: 53 Jahre
  • Geburtsdatum: 9. Mai 1968
  • Geburtsort: Lugano, Schweiz
  • Wohnort: Berlin
  • Beruf: Schauspieler und Buchautor
  • Größe: 1,87 Meter
  • Social Media: @hardykruegerjr

"Let's Dance" 2022: Kandidat Hardy Krüger jr. im Porträt

Hardy Krüger jr. wird am 9. Mai 1968 in Lugano in der Schweiz geboren. Seine Eltern sind die italienische Malerin Francesca Marazzi und der deutsche Schauspieler Hardy Krüger. Seine frühe Kindheit verbringt Hardy Krüger jr. auf einer Farm in Tansania. Nach seinem Schulabschluss, den er auf einer internationalen Schule in Deutschland macht, absolviert er eine Ausbildung zu Bartender und Koch. 1989 beginnt er professionellen Schauspielunterricht in Los Angeles zu nehmen und ist nebenher für diverse amerikanische Fernsehformate tätig.

Im Jahr 1992 ergattert der junge Hardy eine Nebenrolle in der ARD-Serie "Nicht von schlechten Eltern" und ist dort über vier Jahre zu sehen. Parallel spielt er von 1993 bis 1997 in der ARD-Fernsehserie "Gegen den Wind" mit. In darauffolgenden Jahren wirkt Krüger an mehreren großen Filmproduktionen mit und ist unter anderem im Kinofilm "Asterix und Obelix gegen Caesar" oder dem Geschichtsepos "Stauffenberg" zu sehen. Außerdem hat er von 2006 bis 2013 eine Hauptrolle in der ZDF-Fernsehserie "Forsthaus Falkenau" inne. Neben der Schauspielerei ist Hardy Krüger jr. auch als Schriftsteller tätig. Sein aktuelles Werk "Wendepunkte" erschien im Herbst 2021.

Lesen Sie dazu auch

Hardy Krüger jr. war lange Zeit alkoholabhängig

In der Vergangenheit ereilten den Schauspieler bereits diverse schlimme Schicksalsschläge. Im Alter von nur acht Monaten stirbt sein Sohn Paul-Luca im Jahr 2011 am plötzlichen Kindstod. Den Schmerz über den großen Verlust versucht der 50-Jährige mit Alkohol zu betäuben. Dadurch gerät sein Leben immer mehr außer Kontrolle.

Hardy Krüger jr. und seine Frau Alice.
Foto: Jörg Carstensen, dpa (Archivbild)

Es folgen diverse Entzüge in Kliniken und eine prägende Nahtoderfahrung, ausgelöst durch ein multiples Organversagen. Ein Weckruf für den 53-Jährigen. Seit mehreren Jahren ist Hardy nun trocken. 2018 heiratet er die PR-Agentin Alice Rößler und adoptiert im Jahr darauf ihre Tochter. Insgesamt hat Krüger jr. 5 Kinder aus drei verschiedenen Ehen. (AZ)

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.