Newsticker
Deutschland und Niederlande liefern Ukraine weitere Panzerhaubitzen
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Kampf der Realitystars: Elena Miras - Größe, Alter, Porträt, 15.6.22

Porträt
15.06.2022

"Kampf der Realitystars" 2022: Elena Miras wurde durch "Love Island" bekannt

Kampf der Realitystars 2022 - Elena Miras im Porträt: Alter und Größe - hier erfahren Sie mehr über die Kandidatin.
Foto: RTL 2

"Kampf der Realitystars" läuft 2022 mit einer neuen Staffel im TV. Als Kandidatin mit am Start ist auch Elena Miras. Im Porträt stellen wir Ihnen die Schweizerin näher vor.

Der "Kampf der Realitystars" geht 2022 in eine neue Runde. In diesem Jahr kämpfen insgesamt 23 verschiedene Promis um das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro und den Titel "Realitystar 2022".

In der Show leben die prominenten Kandidaten für einige Wochen in einer sehr einfachen Unterkunft am Strand. In jeder Folge müssen sie unterschiedliche Challenges absolvieren. Sind sie dabei erfolgreich, so erhalten sie Luxusgüter, welche das Leben vor Ort angenehmer machen. Verlieren sie jedoch ein Spiel, so müssen sie vorhandene Produkte wieder abgeben. Jede Woche müssen außerdem zwei Promis die Sendung verlassen.

Mit dabei ist 2022 auch die Reality-TV-Teilnehmerin Elena Miras. In diesem Porträt stellen wir Ihnen die "Kampf der Realitystars"-Kandidatin ausführlich vor.

Video: wetter.com

Elena Miras bei "Kampf der Realitystars" 2022: Größe und Alter - ein kurzer Steckbrief

In diesem Steckbrief finden Sie auf einen Blick alle wissenswerten Eckdaten zu Elena Miras:

  • Name: Elena Miras
  • Alter: 29 Jahre
  • Geburtsdatum: 25. April 1992
  • Geburtsland: Schweiz
  • Wohnort: Zürich
  • Beruf: Reality-TV-Teilnehmerin und Influencerin
  • Größe: 1,69 Meter
  • Social Media: Instagram @elena_miras

"Kampf der Realitystars" 2022: Teilnehmerin Elena Miras im Porträt

Elena Miras wurde am 25. April 1992 in der Schweiz geboren und wurde von ihren Eltern zweisprachig aufgezogen, weshalb sie heute Spanisch und Deutsch sprechen kann. Sie hat mittlerweile einen festen Platz im deutschen Reality-TV. Durch Staffel 1 von "Love Island" im Jahr 2017 wurde die 29-Jährige bekannt. Dort konnte sie sich an der Seite von Jan Sokolowsky den ersten Platz sichern.

Nach Ende der Staffel kam sie allerdings mit Mike Heiter zusammen, der ebenfalls Teilnehmer bei "Love Island" war. Während der Reality-Show funkte es zwischen den beiden noch nicht. Erst auf einer anschließenden Party kamen sie sich näher. Im August 2018 bekamen die beiden ihre gemeinsame Tochter Aylen. Mittlerweile sind Mike und Elena allerdings kein Paar mehr. Wie RTL berichtet, gab Elena nach drei Jahren Beziehung im Herbst 2020 die Trennung auf Instagram bekannt. Dort hat die Schweizerin mehr als 560.000 Abonnenten und postet regelmäßig Selfies, um ihre Fans auf dem Laufenden zu halten.

Lesen Sie dazu auch

Elena Miras war vor "Kampf der Realitystars" 2022 schon im Dschungelcamp

Während ihrer Beziehung nahmen Elena und Mike an "Das Sommerhaus der Stars" 2019 teil und konnten sich im Finale gegen alle anderen Promipaare durchsetzen - trotz Drama und Streit. Aussagen wie "Du bist so dumm", gegenüber Mike Heiter brachten Elena Miras viel Kritik von den Fans ein. Vielleicht genau deshalb bemühte sie sich 2020 besonders präsent im deutschen Reality-TV zu sein. Die Liste der Sendungen, an denen sie im Jahr 2020 teilnahm ist lang:

  • "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"
  • "Darf er das? Live! Die Chris Tall Show"
  • "Prominent & Obdachlos"
  • "Pocher – gefährlich ehrlich!"
  • "Promiboxen"
  • "Just Tattoo of Us"
  • "Promi Ninja Warrior Germany"

Bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" 2020 wurde die Miras von den Zuschauern etliche Male zur Dschungelprüfung gewählt - vor allem gemeinsam mit Kandidatin Danni Büchner. Die beiden Frauen litten enorm unter der Belastung, was sich bei Elena auch unter anderem in Streit mit anderen Dschungelbewohnern äußerte. Trotzdem zeigte sie Einsatz. Für die Dschungelkrone hat es aber dann doch nicht gereicht. Sie musste als siebte Kandidatin das Dschungelcamp 2020 verlassen.