Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Mindestens elf Tote nach Beschuss von Wohngebäuden in Saporischschja
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. One Piece: Wann geht's weiter mit Kapitel 1062? Folgen, Bände, online lesen

"One Piece"
28.09.2022

Wann geht "One Piece" weiter? Wie viele Folgen hat der Anime?

Das System der Sieben Samurai der Meere (im Bild zu sehen) gibt es mittlerweile nicht mehr. Wann geht "One Piece" weiter? Wann kommt Kapitel 1062?
Foto: Namco Bandai/tmn, dpa

Wann geht's weiter mit "One Piece"? Hier erfahren Sie das Release-Datum von Kapitel 1062 - und wo Sie den Manga kostenlos online lesen können.

Der längste Story-Arc in der Geschichte von "One Piece" ist vorbei. Am 2. Juli 2018 erschien das erste Kapitel in Wano Kuni, vier Jahre später ist die Schlacht nun geschlagen. Da dieser Artikel aber spoilerfrei bleiben soll, gehen wir nicht weiter ins Detail. Dennoch eine Info vorweg: Im finalen Arc will Oda "alle Mysterien aufdecken". One Piece macht diese Woche eine Woche Pause. Wann kommt das neue Kapitel?

One Piece, Kapitel 1062: Wann geht's weiter?

Nach Wano hat sich Eiichiro Oda eine vierwöchige Pause gegönnt, um sich auf den finalen Arc vorzubereiten. Am 14. August gab es wieder eine Pause. Weiter geht es laut dem Verlag Shueisha am:

  • 10. Oktober 2022, um 17 Uhr, mit Kapitel 1062

Der Wano-Arc ist vorbei und die Geschichte der Strohhutbande geht mit dem finalen Arc weiter. Laut der "One Piece" Community sagte Oda, dass er schon als Kind einen Manga zeichnen wollte, wo die Fans auf das Finale hinfiebern. Die Handlung dreht sich wohl hauptsächlich um das Void Century, die Weltordnung mit den Himmelsdrachen und natürlich die alles entscheidende Frage: Was ist das "One Piece"?

Kostenlos: Wo kann man "One Piece" legal online lesen?

"One Piece" erscheint in Japan im Weekly Shonen Jump. Wie der Name bereits andeutet werden die neuen Kapitel wöchentlich in dem Magazin veröffentlicht, doch leider gibt es in Deutschland keine seriösen Anbieter, bei denen die aktuelle Sammelausgabe erworben werden kann. Auch online gibt es auf Deutsch keinen Service, der die aktuellen "One Piece"-Kapitel zum Lesen zur Verfügung stellt. Es gibt zwar Seiten, die neue Kapitel auf Deutsch kostenlos anbieten, doch handelt es sich hier um Anbieter, die keine Lizenz besitzen.

Wer Englischkenntnisse hat, kann "One Piece" auf der offiziellen Seite des Shueisha-Verlags lesen: Mangaplus. Im Browser sind die ersten drei Kapitel "Romance Dawn", "They Call Him Straw Hat Luffy" und "Enter Zolo: Pirate Hunter" (kein Tippfehler, so lautet die Folge) und die aktuellsten drei Kapitel kostenlos verfügbar. Derzeit sind das Kapitel:

  • 1059
  • 1060
  • 1061

Sobald ein neues Kapitel erscheint, ist das älteste der drei nicht mehr kostenlos verfügbar. In der App von Mangaplus gibt es ein Ticket-System, dass es erlaubt jede Folge online einmal kostenlos zu lesen. Wenn man die Folge noch einmal lesen möchte, muss man den gesamten Band kaufen. In Deutschland ist "One Piece" beim Carlsen-Verlag erhältlich.

Seit wann gibt es "One Piece"?

Das erste Kapitel von "One Piece" mit dem Titel "Romance Dawn" ist am 22. Juli 1997 in der 34. Ausgabe des Weekly Shonen Jump erschienen. Die erste Folge des Animes erschien in Japan bereits zwei Jahre später, am 20. Oktober 1999.

Wann endet "One Piece"?

Darüber kann nur spekuliert werden. Laut Anime News Network hat Oda in einem Youtube-Video, das 2019 erschienen ist, gesagt, er wolle den Manga in fünf Jahren beenden. Damit würde das Abenteuer 2024 enden - was mit den derzeit noch offenen Handlungssträngen nicht realistisch ist. In einem Interview mit dem Promo-Magazin Dai One Piece Shimbun hat Oda mitgeteilt, dass er im Jahr 2012 etwa 60 Prozent seiner geplanten Geschichte erzählt hatte. In einem weiteren Interview mit dem Magazin im Jahr 2016 gab er an, die Handlung sei zu 65 Prozent abgeschlossen. Die Handlung geht also langsam voran. Eines steht aber fest: Der nächste Haupt-Arc wird der letzte sein. Wie viele Kapitel dieser beinhalten wird, weiß nur Oda selbst.

"One Piece": Wie viele Manga-Bände gibt es?

Am 22. März 2022 hat der Carlsen Verlag den 100. Band von One Piece veröffentlicht. Wie der Verlag berichtet ist One Piece die erste Manga-Reihe, bei der 100. Bände in Deutschland erschienen sind. Zum Jubiläum veröffentlicht Carlsen nun nach und nach Sammelschuber mit je zwölf Ausgaben. Eiichiro Oda hält einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde für die "meisten veröffentlichten Exemplare derselben Comic-Serie eines einzelnen Autors". In Japan sind bereits 102 Bände erschienen.

Wie viele Folgen hat "One Piece"?

Auf Crunchyroll sind derzeit 1034 Folgen zu sehen. In dieser Nummerierung sind aber auch Filler und Specials enthalten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.